Mit einem durchgehend starken Auftritt bezwang die Rottendorfer B-Jugend Gemünden/Seifriedsburg mit 5:0.....

Bei schnürles Regen fanden sich doch ansehnlich viele Zuschauer am Graßholz ein, um den Auftakt der U17 in der Kreisklasse Würzburg mit anzusehen.

Von Beginn an sahen sie eine starke Leistung der Rottendorfer, ohne dass die Gäste aus Gemünden enttäuschten. Aus einer (meist) gesicherten Abwehr heraus, spielten die Rottendorfer den Ball in flüssigen Kombinationen in die gegnerische Hälfte. Einzig das erste Tor wollte auf sich warten lassen. So dauerte es dann doch 20 Minuten, bis Moritz Schubert den Bann brach und das erste Kreisklassentor für die U17 in der neuen Spielzeit schoss. Bereits 6 Minuten später, war es erneut Moritz  der durch einen sehenswerten Freistoß auf 2:0 erhöhen konnte. Angriff auf Angriff lief auf das Gemündener Tor und kurz vor der Halbzeitpause war es Robin Busch, der zur 3:0 Halbzeitführung einnetzte.

Nach der Pause änderte sich nicht viel.....vielleicht hat der Regen etwas nachgelassen :-). Der TSV bestimmte das Spiel, benötigte allerdings erneut 20 Minuten bis Sebastian Mainka durch einen abgefälschten Schuss auf 4:0 erhöhen konnte. Den Schlusspunkt besorgte Fabian Frey der in der 79. Minute zum 5:0 Endstand traf.

Fußball wird viel zu häufig reduziert auf die gefallenen Tore, dabei kommt es aber darauf an wie eine Mannschaft das Spiel taktisch, läuferisch und mit welcher Leidenschaft angeht. Diese Attribute waren am vergangenen Sonntag durchweg positiv gegeben.

Was dieser Sieg und die ersten drei Punkte Wert waren, werden die nächsten Partien zeigen. Am kommenden Wochenende ist die U17 spielfrei. Nächste Möglichkeit sich zu beweisen, ist Samstag der 28.09.13, 16:00 Uhr in Urspringen bei der JFG MSP Grünsfelder Tal.

 

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok