Beim Halbfinale zur deutschen Meisterschaft in Öflingen Nähe der Schweizer Grenze können Jacob und Louis in ihrem ersten Jahr U17 den vierten Platz erreichen.

Mit diesem vierten Platz nehmen die beiden zwar nich an der Finalerunde der deutschen Meisterschaft teil, aber es lässt auf eine zweite Finalteilnahme nach 2009 vielleicht im kommenden Jahr hoffen.

 

Insgesammt haben die Rottendorfer Jung einen gute kämpferische Einstellung in der bestimmt nicht leichten Halbfinalgruppe geboten.

So konnten sie ein besseres Ergebins als im vergangenen Jahr gegen Naurod verbuchen. 2011 kamm ein 1:8 zustande. Diesmal kam gegen den deutschen Meister von 2011, der eine von sieben Bundesjugendkadermannschaften ist, immerhin ein 2:6 zustande.

Das beste Spiel absolvierten die TSV-ler gegen den späteren Halbfinalsieger, Öflingen III. Gegen die Heimmannschaft konnten unsere Jungs parolie bieten und am Ende kam ein knappes 3:4 heraus.

Gegen Bilshausen konnten 5:3 gewonnen werden.

Mit den zwei Unentschieden gegen Öflingen I (5:5) und Stadtilm (3:3) kamen 5 Punkte und Platz 4 zustande.

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok