Am Sonntag ab 10 Uhr in Klingenberg findet das Spitzenduell der beiden bisher überlegenen Regionalligateams statt:
SK Klingenberg I - TSV Rottendorf I

Ein Blick auf die Tabelle zeigt die spannende Ausgangssituation:

Tabelle

Die Brettpunkte zeigen einen Unterschied von einem Remis aus 32 gespielten Partien!
Allerdings hatten die Rottendorfer ein günstigeres Startprogramm gegen Teams von Tabellenplatz 7-10.
Ein Blick auf die Einzelergebnisse der Stammspieler:

Einzelspieler

Die Rottendorfer hatten lediglich eine Verlustpartie aus 32, während Klingenberg bei drei Verlustpartien liegt. Beide Teams haben circa 2/3 der möglichen Brettpunkte geholt.

Sollten die Rottendorfer gewinnen, wartet dann aber noch mit den Landesligaabsteigern Kitzingen und Marktleuthen, sowie Stetten und Kronach ein sehr schwieriges Restprogramm. Sollte Klingenberg gewinnen, kann am Untermain der Sekt kaltgestellt werden, da man mit 3 Mannschaftspunkten und überlegener Brettpunktzahl wohl kaum mehr eingeholt werden kann. Rottendorf bleibt dann aber zunächst auf Tabellenplatz zwei.

In der letzten Saison gab es ein hart umkämpftes 4 - 4 Unentschieden!
Klingenberg wurde damals Ligazweiter und Rottendorf Ligadritter!


Bericht: Günter Schmitt
Redaktion: Christoph Bardorz

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok