Fußball-Hallenturniere
Samstag, 24.11 ab 14 Uhr AH, Sonntag, 25.11 ab 9:30 Uhr U6, ab 14:30 Uhr U7-Turnier
Weihnachtsbaumverkauf der ROKAGE
Freitag 7.12 bis Sonntag 9.12 (Kirchplatz)
Neu für Kinder: Sport und Spass
Koordinationschule
ZUMBA startet wieder - Einstieg jederzeit möglich
Donnerstag, 13.09. um 20 Uhr
TSV-Historie: ein Blick zurück!
100 Jahre TSV Rottendorf 1970
Der TSV Fan-Shop freut sich auf euren Besuch!
Schaut mal wieder rein. Es lohnt sich!

Feuerhaus Kalina

logo-feuerhaus-kalina

Ihr Ofenstudio in Würzburg

Friedrich-Bergius-Ring 7
97076 Würzburg

Wir führen Öfen der Marken Hase und Drooff. 

Kompetente Beratung vom Kauf bis zur Montage, vom Ofen bis zum Schornstein alles aus einer Hand.

Restaurant Poseidon

logoposeidon2

Unser Vereins-Restaurant Poseidon freut sich auf Ihren Besuch!

Angeboten werden frisch zubereitete Gerichte aus der Griechischen und Fränkischen Küche, sowie die Biere der Distelhäuser Brauerei.


skg16Wir bieten auch in diesem Jahr wieder einen Skigymnastikkurs an.
Beginn: Donnerstag, 13. Oktober von 19°°-20°° in der EN-Halle.
Kursgebühren:
für Mitglieder kostenfrei,
für Nichtmitglieder 45,-€. Der Kurs umfasst 15 Abende.


Kursleitung Andreas Schubert
Anmeldungen jederzeit unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder 09302-3946

Diese Stunde gibt es ab September am Donnerstag nicht mehr, Interesenten kommen bitte am Montag in die Schule von 19:30-20:30 Uhr zu Fit and Fun, auch mit Roswitha Emmerling.

Unsere neue Trainerin Nora sucht noch Mädchen für das Gerätturnen.

Meldet euch bei Interesse :

Donnerstag ab 16°° in der EN-Halle.

Kommt einfach mal zum Schnuppern vorbei, dann erfahrt ihr mehr von Nora.

Das Mutter-Kind-Turnen findet ab 15.09.16 von 9:15-10:15 Uhr statt und nicht wie fälschlicherweise im Gemeindeblatt angegeben von 14:30-15:30 Uhr.

TuS Frammersbach – TSV Rottendorf 3:2 (1:1)

Die 1.Mannschaft des TSV hat ihr Auswärtsspiel beim Landesliga-Absteiger knapp aber verdient verloren.

U13-1  26.09.2015      TSV Rottendorf - Würzburger FV 2 = 3 : 6 (1 : 4)

Am Samstag unterlag unsere U13-1 zuhause gegen einen starken Würzburger FV 2 mit 3:6 Toren.

Die spielstarken Würzburger kamen schon früh zu den ersten Chancen gegen eine tapfer verteidigende U13 des TSV. Eine schöne Kombination über die linke Seite nutzten die Gäste in der 8. Minute zur verdienten Führung. Kurze Zeit später konnten sie sogar auf 2:0 erhöhen. Den zwischenzeitlichen Ausgleich vergab leider Kai freistehend vor dem gegnerischen Torhüter. Paul machte es danach besser und konnte nach Vorarbeit von Sebastian auf 1:2 verkürzen. Doch leider brachten Abstimmungsschwierigkeiten unserer Hintermannschaft sowie das konsequente Ausnutzen ihrer Tormöglichkeiten die Zellerauer Kicker mit 4:1 bis zur Halbzeitpause in Führung.

Am 20.09.2015 fand wieder eine gemischte Prüfung der Stilarten Okinawa Karate und Sung Woo Do Kwan in Würzburg statt. Neben einer Schwarzgurtprüfung im Okinawa Karate wurden weitere Farbgurte geprüft. Unter den Prüflingen waren die in Rottendorf trainierenden Schüler Athanasios Tsarouchis und Christian Münch. Beide bekamen am Ende der Prüfung ihre Urkunde zur bestandenen Prüfung überreicht. Hierzu natürlich noch ihren neuen Gelb-Weiss-Gurt. Gratulation zur bestandenen ersten Gurtprüfung.

Wer nun auch Interesse hat kann gerne zu einem kostenlosen Probetraining vorbeikommen. Wir trainieren als Abteilung des TSV-Rottendorf mit den Kindern 18:30 – 19:30 Uhr im Jugendraum des TSV und danach um 19:30 – 21:00 Uhr in der EN-Halle mit den Erwachsenen.

Dies sind die Trainingszeiten bis November. Für die neuen Trainingszeiten einfach nachfragen oder auf der Homepage des TSV-Rottendorf vorbeischauen.

Auf bald

SBN Markus

Abt Karate

TSV-Rottendorf

Justus Becker, Matthis Brux und Julian Hack nahmen am 27.09.2015 in Frammersbach am Sichtungslehrgang zur Unterfranken-Auswahl der männlichen Volleyballer der Jahrgänge 03/04 teil.

Die  beiden Aktivenmannschaften der Badmintonabteilung sind mit 2 Siegen ergfolgreich in die neue Saison gestartet.

Die 2. Babenhäuser Stadtmeisterschaft wurde vom 11. bis 13. September 2015 ausgerichtet. Der Babenhäuser Schachclub mit dem originellen Namen Fallender König führte das offene Turnier mit 49 Teilnehmern in einer freundlichen und familiären Manier durch. Von TSV Rottendorf nahmen Christoph, Stefan und Jana Bardorz teil.

U13-1  23.09.2015      TSV Rottendorf - (SG) TSV Güntersleben = 3 : 1 (1 : 1)

Nichts für schwache Nerven war der Heimauftakt unserer U13-1 am Mittwoch am Sportplatz am Marienheim gegen den TSV Güntersleben.

Bereits nach drei!! Spielminuten hatte unser Team fünf!! hochkarätige Chancen zu verzeichnen. Wir rannten ein ums anderer Mal erfolglos auf das gegnerische Tor an, jedoch wurden zu viele Möglichkeiten zu leichtfertig vergeben oder der gute Torwart des Gegners konnte alle Chancen vereiteln. Es kam wie es im Fußball so oft passiert. Die erste Ecke nutzte der TSV Güntersleben zur Führung in der 19. Spielminute.

Am Spielgeschehen änderte sich nichts. Weiterhin vergaben wir gute Einschussmöglichkeiten, der Gegner kam nun aber durch lange Bälle das ein oder andere Mal gefährlich in Tornähe von Kevin. Den vielumjubelten Ausgleich erzielte dann endlich Jonas kurz vor der Halbzeitpause.

Nach dem Seitenwechsel agierte unserere Abwehr deutlich verbessert und Sebastian konnte in der 36. Minute seinen zweiten Saisontreffer erzielen. Endgültig konnte dann Paul, nach schöner Vorarbeit von Luke, den Sack drei Minuten vor Spielende zum verdienten 3:1 zumachen.

Für den TSV spielten: Kevin, Brian, Philipp, Christoph, Jule, Sebastian, Lucas, Jonas P., Kai, Matthis, Moritz B., Luke und Paul.

U13-1  19.09.2015      JFG Welzbachtal - TSV Rottendorf = 0 : 2 (0 : 0)

Einen gelungenen Auftakt feierte unsere U13-1 am ersten Spieltag der neuen Saison. Am vergangenen Samstag kam unsere D-Jugend in Holzkirchhausen zu einem ungefährdeten Auswärtssieg bei der JFG Welzbachtal.

Unsere Mannschaft bestimmte von Beginn an das Spielgeschehen, vergaß aber das Tore schießen. Trotz einiger guter Möglichkeiten, u. a. zwei Lattentreffern durch Philipp und Luke ging es mit einem, für die Heimmannschaft schmeichelhaften, Unentschieden in die Pause. In der zweiten Hälfte der gleiche Spielverlauf. Unser Team machte einfach zu wenig aus dem spielerischen Übergewicht. Es dauerte bis zur 50. Minute, ehe Sebastian die hochverdiente Führung für unsere U13-1 erzielte. Einen Torschuss von Jule konnte die junge Torsteherin der JFG nicht festhalten und Sebastian staubte eiskalt ab. Kurz vor Spielende konnte Jonas noch nach schöner Vorlage von Luke noch auf 2:0 für den TSV erhöhen.

Für den TSV spielten: Kevin, Brian, Philipp, Christoph, Jule, Sebastian, Lucas, Jonas P., Matthis, Kai, Moritz B., Luke und Levin.

Die Mädchen der U14 hatten sich einiges vorgenommen. Nachdem sie am ersten Spieltag nicht regulär komplett antreten konnten, wollten sie am zweiten Spieltag möglichst viele Spiele gewinnen um sich die Chancen auf die Endrunde noch zu sichern. Jule Dickmeis, Elena Schubert, Helena Schiefer und Laura Zappe gewannen an einem richtig guten Wettkampftag alle drei Spiele. Gegen Wollbach und Gaukönigshofen gelangen deutliche Siege mit 2:0. Gegen Röttingen mussten die Mädchen in den dritten Satz. Durch eine konzentrierte Leistung konnte das Team Rottendorf dann den Satz mit 15:12 für sich entscheiden und waren sich so die Chance auf eine gute Platzierung.

IMG 0475Die Volleyballer Justus Becker, Matthis Brux, Sebastian Fern, Julian Hack, Jonas Preu und Kevin Wildberg erwischten wieder einen guten Start bei den diesjährigen Bezirksmeisterschaften. Im ersten Spiel der Vorrunde ging es gleich gegen TUS Frammersbach, ein schwierigen Gegner. In einem engen Match kämpften sich die Jungs nach deutlich verlorenem ersten Satz zurück ins Spiel und gewannen im entscheidenden dritten Satz ganz knapp mit 18:16. Der Jubel war groß und gab dem Team Selbstvertrauen um das zweite Spiel gegen Gastgeber TSV Großheubach deutlich zu gewinnen. Vor allem die beiden Neuzugänge Justus Becker und Kevin Wildberg fanden an diesem Tag sehr gut ins Spiel und machten wichtige, entscheidende Punkte. Am 22. November folgt der zweite Spieltag.
Foto: Justus Becker, Matthis Brux, Sebastian Fern, Julian Hack, Jonas Preu und Kevin Wildberg sowie Co-Trainer Felix Seufert.
Es fehlen: Torben Prussas, Quentin Durschang und Trainerin Dorothee Gloy

qgAuf Grund der großen Resonanz beim Schnuppernachmittag haben wir uns entschlossen gleich mit 2 QI-GONG-Kursen zu starten.

Unsere Trainerin Beatrix Bleimann bietet zwei parallele Kurse an:

Ort: Haus der Begegnung, Gymnastikraum
Wann: Montag, 18:00-19:30 Uhr und Dienstag, 18:30- 20:00 Uhr
Zeitraum: jeweils 10 Abende
Kursgebühren: für Mitglieder 30,- €, für Nichtmitglieder 60,-€
Sonstiges: bitte dicke Socken und Getränk , falls vorhanden Gymnastikmatte mitbringen.

Kursbeginn: Montag, 28. September oder Dienstag 29. September
Teilnehmen jederzeit möglich, begrenzte Anzahl von Plätzen noch vorhanden.

Anfragen und Anmeldungen jederzeit möglich unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

TSV Rottendorf – SG Margetshöchheim 1:0 (0:0)

Durch einen hart erarbeiteten Sieg gegen Aufsteiger Margetshöchheim bleibt der TSV oben dran.

SG Rottenbauer - TSV Rottendorf  0:4 (0:1)

TSV Rottendorf  - JFG Karlstadt II  4:1 (0:1)

Bereits am letzten Donnerstag konnte unsere A-Jugend gegen Rottenbauer erfolgreich in die zweite Runde einziehen...

...

Das für heute angesetzte Kreisligaspiel der U 19 in Eussenheim findet um 16:00 Uhr in Rottendorf am heimischen Graßholz statt!!!

Das Heimrecht wurde getauscht!!

ffc2015Auch in diesem Jahr war vier Tage lang der Sportplatz am Grasholz Schauplatz für das zweite Ferien-Fußball-Camp, welches der TSV 1869 Rottendorf im Rahmen des Ferienprogramms der Gemeinde Rottendorf organisiert hatte.

79 Kinder und Jugendliche im Alter von 5 bis 16 Jahren, alle Spieler, ausgestattet mit einheitlichen roten Trikots, Hosen und Stutzen, einem eigenen Ball und einer Trinkflasche, nahmen an den Trainings-einheiten teil, welche zweimal täglich am Vormittag und am Nachmittag angeboten wurden. Unsere Torleute wurden separat an den Vormittagen trainiert und stießen am Nachmittag zu den einzelnen Altersgruppen dazu.

DJK Hain - TSV Rottendorf 2:1 (0:1)

Nach zuletzt drei Siegen in Folge kassierte die 1. Mannschaft des TSV eine verdiente Niederlage beim Aufsteiger DJK Hain.

TSV Rottendorf - JFG Maindreck Süd 2:0 (1:0)

jeweils ein spätes Tor in der ersten und zweiten Halbzeit entscheiden die Partie für den TSV...

...

!! Bitte aktuelle Termine vormerken !!

Zumba Schnupperkurs

Am Samstag, 3. Oktober 2015, führt unsere Zumba Instruktorin Barbara Höpfl wieder einen Schnuppernachmittag durch von 14:00-17:00 Uhr in der TSV Halle.
Jeder ist herzlich willkommen, Zumba ist auch für Männer geeignet.
Einfach vorbeischauen. Eintritt frei, bitte lockere Sportkleidung, Handtuch und Getränk mitbringen.

Qi Gong Schnuppernachmittag

Qi Gong ist eine chinesische Meditations-, Kozentrations- und Bewegungsform zur Kultivierung von Körper und Geist. Ein Sport der ruhigen Art, geeignet für jedes Alter und unabhängig vom Gesundheitszustand, die meisten Übungen finden im Sitzen statt.
Innere Ruhe, ein Gefühl von Leichtigkeit, Glück, Zufriedenheit, Gelassenheit, Heiterkeit und vieles mehr werden sie in diesen Stunden erfahren und erlernen.
Am Samstag, 19. September 2015 , von 14:00-16:00 Uhr, führt die Übungsleiterin Beatrix Bleimann in der TSV Halle einen Schnuppernachmittag durch, an dem Sie sich näher informieren können.
An diesem Tag ist der Eintritt frei.
Erfahren Sie mehr über diese Sportart, lassen Sie sich überraschen. Bitte bequeme Kleidung und dicke Socken mitbringen.

Kursbeginn QI GONG:

Kurs 1: Montag, 28.09.15 um 18 Uhr

Kurs 2: Dienstag, 29.09.15 um 18:30 Uhr (jeweils im Sportraum der Begegnungsstätte (Dreschplatz)

 

Donnerstags, 9:00 Uhr, EN Halle III, treffen sich die Damen Rottendorfs , die vormittags Zeit haben, etwas für ihre Fitness und ihre Gesundheit zu tun.

kleinDamengymnastik am Donnerstagmorgen1

Am Donnerstag, 1. Oktober von 19°°-20³° Uhr – vorausgesetzt, dass die Sanierung der Halle bis dorthin abgeschlossen ist - beginnt Jörg Fischer mit dem Schnupperabend für alle Interessierten und baut dann systematisch in 15 folgenden Wochen das Trainingsprogramm auf.Zwischeneinstieg nicht möglich.
Wo?: Erasmus-Neustetter Halle im Hallenteil 1
Kosten: Für Mitglieder des TSV kostenlos, für Nichtmitglieder beträgt die Teilnehmergebühr 45,- €.
Eine Mitgliedschaft beim TSV lohnt sich allemal, da Sie andere Stunden ohne Mehrkosten auch belegen können, ebenso in anderen Abteilungen.
Wer sich konditionell fit machen möchte für's Skifahren im Winter, auf geht's zur speziellen Gymnastik.
Voranmeldungen jederzeit möglich unter
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Für alle drei Veranstaltungen

Bernhard Roth
Abteilungsleiter Turnen und Gymnastik, Fitness

Das diesjährige Schnellschachturnier im Würzburger Hofbräukeller am 6. September war mit einem Großmeister (GM), zwei Internationalen Meistern (IM), fünf Fide-Meistern (FM) und zwei Candidate Master (CM) hochkarätig besetzt.
Von insgesamt 77 Teilnehmern stellte TSV Rottendorf mit 10 Spielern das größte Kontingent und konnte mit dem Abschneiden höchst zufrieden sein.

TSV Rottendorf – TSV Lengfeld 1:0 (0:0)

Durch einen knappen Sieg im Nachbarschaftsduell bleibt die 1.Mannschaft des TSV in der Erfolgsspur und macht sogar einen Sprung auf Tabellenplatz Zwei.

JFG Spessarttor - TSV Rottendorf 0:4 (0:2)

Mit einem starken Auftritt glückte der U 19 des TSV der Start in die Kreisliga Würzburg...

...

FG Martkbreit-Martinsheim – TSV Rottendorf 1:3 (1:3)

Eine Woche nach dem furiosen Heimsieg gegen Aufsteiger Heimbuchenthal konnte die 1.Mannschaft des TSV in Marktbreit den nächsten Dreier landen.

TuS Röllbach – TSV Rottendorf 1:0 (0:0)

Durch ein Gegentor kurz vor Spielende ging der TSV auch in Röllbach leer aus.

U13-2  27.09.2014      TSV Güntersleben – TSV Rottendorf = 1 : 1 (0 : 0)

Beim ersten Auswärtsspiel der neuen Saison trennte sich unsere U13-2 unentschieden gegen den TSV Güntersleben.

Unser Team war zwar die spielbestimmende Mannschaft, konnte aber trotz teilweiser guter Einschussmöglichkeiten, zunächst kein Tor erzielen.

Kurz nach dem Seitenwechsel gelang Jule nach schöner Einzelleistung die 1:0 Führung. Im weiteren Spielverlauf versäumten wir jedoch die Führung auszubauen und wurden prompt, wie so oft im Fussball, dafür bestraft. Mit einem unhaltbaren Schuss erzielte die Heimmannschaft vier Minuten vor Spielende den Ausgleich.

Für den TSV spielten: Kevin, Brian, Sebastian, Moritz K., Jule, Paul, Jonas K., Levin, Matthis, Nico, Julian, Philipp B.

SK Bad Neustadt II - TSV Rottendorf II           4 : 4
SC SF Rieneck - TSV Rottendorf III               2,5 : 5,5
TSV Rottendorf V - TSV Rottendorf IV              1 : 3

2.Mannschaft

U13-2  23.09.2014      TSV Rottendorf – Würzburger FV = 2 : 2 (0 : 1)

Beim zweiten Heimauftritt unserer U13-2 gelang unserem Team ein Unentschieden gegen die U13-3 des Würzburger FV.

Unser spielstarker Gegner schnürte uns von Beginn an in der eigenen Hälfte ein und erspielte sich zahlreiche Tormöglichkeiten. Aufgrund des schlechten Spielaufbaus der Heimmannschaft konnten wir kaum für Entlastung unserer Abwehr sorgen. Unser glänzend aufgelegter Schlussmann Kevin verhinderte an diesem Nachmittag ein ums andere mal den Rückstand. Das 1 : 0 für den WFV fiel dann unglücklicherweise durch ein Eigentor nach einem Eckball Mitte der ersten Hälfte.

Die Halbzeitansprache unserer Trainer nahmen sich die Akteure des TSV scheinbar zu Herzen, kamen sie doch mit viel Selbstbewusstsein und einer kämpferischen Einstellung zurück aufs Spielfeld. Bereits in der 34. Spielminute konnte Paul mit einem sehenswerten Volleyschuss nach hervorragender Flanke von Brian den Ausgleich erzielen.

Zehn Minuten vor Spielende ging die U13-3 des WFV, aufgrund Abstimmungs-Problemen unserer Abwehr, erneut in Führung. Den, zugegebenermaßen glücklichen Ausgleich, erzielte der TSV dann in der letzten Spielminute. Einen, von Christoph weit vor das gegnerische Tor geschlagenen Freistoss, konnte Matthis unhaltbar zum 2 : 2 verlängern.

Für den TSV spielten: Kevin, Brian, Sebastian, Philipp, Christoph, Torben, Jonas P. Paul, Matthis, Nico, Jonas K., Levin und Julian.

Am Donnerstag, den 25.09.2014 empfangen die Fußballer der U19-Junioren auf den Sportplatz am Grasholz die (SG) ASV Rimpar (BOL).

Anstoß 18:30 Uhr

TSV Rottendorf – SpVgg Hösbach-Bahnhof 2:4 (1:1)

Im Heimspiel gegen Hösbach ging der TSV trotz zweimaliger Führung erneut leer aus.

U13-2  20.09.2014      TSV Rottendorf – TSV Gerbrunn = 5:0

Bei der Heimspielpremiere unserer U13-2 gelang unserem Team ein klarer 5:0 Sieg über den Nachbarn aus Gerbrunn.

Die Rottendorfer D-Jugend war von Beginn an die spielbestimmende Mannschaft, konnte jedoch aus dieser Überlegenheit zunächst keinen Nutzen gegen die gutgestaffelte Gerbrunner Abwehr ziehen. Das vielumjubelte 1:0 fiel dann endlich in der 11. Spielminute, als Jule den gegnerischen Torwart durch einen satten Schuss überwinden konnte. Mit diesem Ergebnis ging es in die Halbzeitpause.

In den zweiten 30 Minuten konnte der TSV, durch teils sehenswerte Treffer durch Jule und Jonas P., das Ergebnis dann bis zum 5:0 Endstand in die Höhe schrauben. Dabei gelang Jonas zwischen der 48. und 60. Minute ein lupenreiner Hattrick.

Für den TSV spielten: Konrad, Brian, Philipp, Christoph, Jule, Torben, Jonas P. Paul, Matthis, Sebastian, Jonas K., Levin und Julian.

DUO : TSV    0  :  4

Nach der verdienten und kuriosen Niederlage ( Nachtspiel :-)..) unter der Woche im Pokal....

...

TSV Keilberg - TSV Rottendorf 5:3 (1:1)

In einer torreichen Partie stoppte Keilberg den Aufwärtstrend der 1.Mannschaft

Hallo zusammen,

 

am 22.9. findet aus mitgeteiltem Anlass kein Training statt.

TSV : Würzburger Kickers  2 : 2

Zum Rundenbeginn trafen sich in Rottendorf Aufsteiger und Titelaspirant......

...

Beim Vorrundenturnier des Bayernpokals in der Rottendorfer EN-Halle konnte sich Rottendorf I (Elflein/Häusler) als viertplatzierte Mannschaft für das Finale am 04.10. qualifizieren. Rottendorf II (Brohm/Fenger) konnte bei guter Leistung den fünften Rang erzielen.

Nach den Sommerferien beginnt das Schachtraining am 17.09 und am 21.09 findet bereits die erste Runde der neuen Liga-Saison statt. Das ist eine Gelegenheit für einen Rückblick auf die beendete Saison 2013/2014.

Mit 14 Mannschaftskämpfen (B-Klasse, U14, U12) und 15 Turnieren, an denen die Kinder und Jugendliche teilnahmen, war es eine Menge sportlicher Herausforderungen, zudem eine Steigerung zu der letzten Saison. Die Erfolge blieben auch nicht aus: 6 Einzeltitel, 2 Mannschaftstitel, 11 Pokale, 19 Medaillen, zahlreiche Sachpreise.

24 Kinder (inkl. Schnupperunterricht) haben am Training teilgenommen. Die Schachabteilung hofft auch in der nächsten Saison auf einen regen Zulauf und ein Interesse am Schach als Spiel und Denksport.
Jugendtraining wie bisher am Mittwoch um 17 Uhr.

Hofbräu-PokalAm 07. September fand das jährliche hochkarätig besetzte Schachturnier um den Würzburger Hofbräu-Pokal statt. Bei insgesamt 70 Teilnehmern war die Schachabteilung des TSV Rottendorf mit 5 Spielern vertreten und schnitt recht erfolgreich ab.
IM Dr. Peter Ostermeyer belegte mit 6 Punkten aus 7 Partien Platz 2 punktgleich mit dem Sieger Robin Jacobi vom SV Empor Erfurt. CM Christian Schatz kam auf Platz 12, Günter Schmitt Platz 25, Heiko Richter Platz 38, Stefan Heyer-Krug Platz 52.
Das Turnier erwies sich als gute Vorbereitung auf die anstehende Saison.

Am Donnerstag, den 11.09.2014 empfangen die Fußballer der U19-Junioren auf den Sportplatz am Grasholz die JFG Südlicher Steigerwald.

Anstoß 19:00 Uhr

 

TSV Rottendorf - TSV Lohr 3:2 (0:2)

Durch eine beeindruckende zweite Halbzeit drehte der TSV eine bereits verloren geglaubte Partie und sicherte sich den ersten Heimsieg der Saison.

TSV Bad Königshofen - TSV Rottendorf 2:3 (1:2) 
 
Die 1.Mannschaft des TSV hat durch einen verdienten Auswärtssieg den Rückstand auf Tabellenführer Schweinfurt verkürzt.  

JFG Grünsfelder Tal - TSV 4:1.......

...

An einem sonnigen Herbsttag gab es am heimischen Grasholz eine 2 : 4 Niederlage gegen Mainfranken.

Durch 2 Tore in der 28. und in der 30. Minute gingen die Gäste in Führung. Kurz nach der Pause ging Mainfranken mit 3 : 0 in Führung. Besonders gegen

die beiden Stürmer der Gäste hatte unsere Hintermannschaft große Probleme. Durch ein Tor von Patrick Zagorski schaffte unsere Mannschaft den

1 : 3 Anschlußtreffer. Kurz danach wäre durch einen Pfostenschuß von Michael Back das 2 : 3 gefallen. In der 62. Minute gab es dann einen Foulelfmeter

der zum 1 : 4 führte. Eine Minute vor Schluß verkürzte Myles Davis mit einem herrlichen Freistoß aus 28 Meter ins Tordreieck auf 2 : 4.

Trotz der Niederlage hofft die Mannschaft am kommenden Mittwoch im Bau-Pokal gegen Estenfeld wieder auf eine Erfolgserlebnis.

Samstag 28.09.2013

TSV Grombühl - TSV Rottendorf = 5 : 4 (4 : 2)

 

Knappe Niederlage der U11-1

Am letzten Samstag musste unsere U11-1 die erste Niederlage einstecken.

Schon nach 3 Minuten stand es 2:0 für den TSV Grombühl. Man hatte den Eindruck, unser Team sitzt noch beim Umziehen in der Kabine.

Nachdem dann auch unsere Mannschaft mit Fußball spielen anfing, konnten wir durch zwei schöne Distanzschüsse von Jule zum 2:2 ausgleichen.

Kurz vor der Halbzeitpause brachten wir uns leider durch unnötige Ballverluste selbst in Bedrängnis und prompt nutzten dies die Grombühler auch aus. Mit 2:4 aus unserer Sicht ging es in die Pause.

In einer ausgeglichen zweiten Hälfte konnten wir zuerst durch Julian K. per Kopf den Anschlusstreffer erzielen, kurz darauf glichen wir durch ein Eigentor zum 4:4 aus.

Durch einen unhaltbaren Kopfball aus kurzer Distanz gerieten wir in der 39. Minute wiederum in Rückstand.

In einer beherzten Schlussoffensive fiel dann trotz einiger Chancen leider nicht mehr der erhoffte Ausgleich, so dass wir uns erstmals in dieser Saison mit 4:5 geschlagen geben mussten.

Kopf hoch und weiter, nächsten Samstag wartet der nächste Gegner.

Für den TSV spielten: Kevin, Philipp, Christoph, Torben, Jule, Jonas K, Paul, Nico, Rene, Brian und Matthis.

Am Donnerstag, den 26.09.13 spielt unsere U19 des TSV gegen die JFG Maintal (BOL). Anstoß ist um 18:30 Uhr am Sportplatz am Grasholz.

 

TSV Rottendorf 2 - TG Höchberg  3:7 (1:4)

Eigentlich hätte es ein schöner Tag werden können. Die Sonne schien, die Unterstützung im "Stadion" war vorhanden und die TG Höchberg spielerisch prinzipiell nicht besser als wir. Wir hätten nur noch Fussball spielen müssen. Leider haben wir dies aber meist nicht getan. Die Abwehr beteiligte sich nicht am Angriff, ließ die gegnerischen Angreifer in Ruhe den Ball annehmen und sich dann überrennen. Umgekehrt machte es das Mittelfeld nicht besser, so dass häufig die Angreifer bei Kontern mit ein oder zwei Mann in der Überzahl waren. Demzufolge sind die sieben Gegentreffer keine Überraschung. Trotzdem hätten wir das Spiel auch vom Ergebnis ausgeglichener gestalten können, wenn wir im Angriff miteinander gespielt hätten. Da aber jeder aus den unmöglichsten Positionen und Entfernungen wild aufs Tor schoss, ohne sich um freie Mitspieler zu kümmern, verpulverten wir unsere Chancen. Dass es auch anders geht, zeigten unsere Tore: eine schöne Ablage von Franzi auf Quentin, ein Sololauf von Simon bis in den Strafraum und ein Treffer von Bartu.

Fazit: Wenn wir das umsetzen, was wir trainieren und als Mannschaft auftreten, brauchen wir uns nicht verstecken. WENN !!!

        TSV Rottendorf – TSV Münnerstadt 5:2 (1:1)

     

In einer temporeichen Partie konnte sich die 1.Mannschaft des TSV deutlich gegen den TSV Münnerstadt durchsetzen und bewahrt seine weiße Weste auf dem eigenen Platz.   

Nachdem das erste Spiel der U13/I letzte Woche gegen die JFG Würzburg-Nord mit 4:2 verloren ging, musste der TSV Rottendorf auch das erste Heimspiel, vergangenen Samstag, gegen die JFG Mainfranken Würzburg, den Platz als Verlierer verlassen.

Samstag 21.09.2013

TSV Rottendorf – TG Höchberg = 7 : 3 (2 : 1)

 

2. Sieg für die U11-1

In einem spannenden Spiel konnten unsere Jungs und unser Mädel den zweiten Sieg beim ersten Heimspiel einfahren.

Wir erspielten uns von Beginn an ein Übergewicht an Chancen, das erste Tor fiel jedoch in der 15. Spielminute für die TG Höchberg nach einer Standardsituation. Nur sieben Minuten später erzielte Brian ebenfalls nach einer Ecke den umjubelten Ausgleich. In der Folgezeit entwickelte sich ein offener Schlagabtausch mit Chancen auf beiden Seiten. Unser Torwart Konrad hielt uns mit einigen Paraden aber im Spiel. Die Führung für den TSV erzielte kurz vor der Pause dann Torben nach einer sehenswerten Ballstafette über Jule und Jonas P.

In der zweiten Hälfte erzielten die Höchberger durch einen Handelfmeter den Ausgleich, bevor uns wiederum Brian in Führung brachte. Einen schönen Konter schloss der Gast dann zum 3:3 ab.

Die letzten zehn Minuten bestimmte dann aber komplett das Heimteam. Wir erspielten uns ein ums andere Mal gute Torchancen und gingen folgerichtig durch Jule wieder in Führung. Unsere Verteidiger um Christoph und Philipp ließen jetzt keine Möglichkeiten für die TGH mehr zu und die Offensivabteilung erhöhte durch Nico und zweimal Jonas P. auf den 7:3 Endstand.

Für den TSV spielten: Konrad, Philipp, Christoph, Torben, Jule, Jonas P, Paul, Nico, Moritz, Brian und Kai.

Bei Ihrem ersten Auswärtspiel ging es für die U 15 gegen die Mannschaft vom Grünsfelder Tal.

Dabei setzte sich unser Team bei einem torreichen Spiel mit 5 : 3 durch.

Um es vorweg zunehmen: Auch beim zweiten Aufeinandertreffen der beiden AH-Mannschaften gab es ein leistungsgerechtes Remis.

Ich persönlich spiele gerne gegen Bütthard; die Begegnungen sind stets fair, spannend und weitgehend ausgeglichen; die Truppe ist sympathisch, es fällt kein böses Wort und man tauscht sich in der 3. Halbzeit bei einem oder zwei kühlen Getränken gerne ausführlich aus. So macht Altherren-Fußball Spaß!

Weniger Spaß machte der Umstand, dass sich wieder einmal bis kurz vor dem Spieltermin kaum Spielwillige gemeldet hatten und erst auf erneute Anfrage hin sich doch noch genügend Spieler fanden.

Auftakt nach Maß

Am Samstag stand unsere U11-1 im ersten Saisonspiel dem SV Heidingsfeld gegenüber.

Unsere Mannschaft begann sehr druckvoll und konnte bereits in der ersten Spielminute durch eine direkt verwandelte Ecke von Torben in Führung gehen. Nur zwei Minuten später passte Jule, nach herrlichem Angriff über die rechte Seite, scharf nach innen, worauf die Heidingsfelder Abwehr den Ball nur noch ins eigene Tor befördern konnte. Durch unsere hohe Laufbereitschaft schafften wir ein ums andere Mal, gefährlich vor das Tor des SVH zu kommen, außer einem Lattentreffer durch Jonas K., sprang aber leider nichts zählbares mehr für uns heraus. Nach der verdienten 2:0 Führung kamen die Jungs der Heidingsfelder aber immer besser ins Spiel und konnten durch eine schöne Kombination den Anschlusstreffer erzielen. Kurz vor der Pause gelang dem Gegner sogar noch der Ausgleich zum 2:2.

In der zweiten Halbzeit ließ unser Team aber keinen Zweifel daran, wer als Sieger vom Platz gehen sollte. Immer wieder zeigten wir schöne Kombinationen und gekonnte Flügelläufe. Folgerichtig fielen dann auch die Tore durch Paul zum 2:3 und 2:4. Nico gelang ein schöner Abstauber in Gerd Müller Manier nach einem harten Schuß von Jonas P., der dann selbst den Treffer  zum 3:6 Endstand erzielte. Der zwischenzeitliche Anschlusstreffer zum 3:4 brachte unsere Mannschaft zu keinem Zeitpunkt mehr aus dem Konzept.

Aufgrund dem guten Passspiel, angefangen vom Torhüter über unsere Verteidiger und unser Mittelfeld, der hohen Laufbereitschaft und unserem Zweikampfverhalten ging dieser Sieg gegen eine gute Heidingsfelder U11-1 völlig in Ordnung. So kann es weiter gehen.

Dank auch an unseren Schiedsrichter Jens, für die souveräne Leitung des Spiels.

Für den TSV spielten: Kevin, Philipp, Christoph, Torben, Jule, Jonas P, Jonas K, Brian, Paul, Matthis und Nico.

Zu Beginn der Saison gab es für die U 15 Kicker einen 4: 1 Sieg gegen Lengfeld.

Durch eine geschlossene Mannschaftsleistung und 4 Tore von Myles Davis gelang dem Team ein Auftakt nach Maß.

 

 

Für die neue U11-2 hat sich einiges geändert: Neue Trainer, neue Trainingszeiten, gelbe Trikots und nach nur wenigen Trainingseinheiten neue Gegner. Nachdem wir dieses Jahr der Spielestaffel Wü-Mitte zugruppiert wurden, müssen wir uns mit einigen Schwergewichten der Region messen, wie z. B. den Würzburger Kickers.

In unserem ersten Spiel ging es gegen den SV Heidingsfeld. Und hier gleich zur Sache. Das Tempo war hoch und die Konter der Heidingsfelder waren schnell. Hier musste sich unsere U10-Abwehr erst mal an das Tempo einiger Heidingsfelder U11-Angreifer gewöhnen. Nach einigen unglücklichen Situationen in der Abwehr und nur einem erfolgreichen Angriff durch Bartu lagen wir zur Halbzeit mit 1:4 zurück. Doch in der zweiten Halbzeit legten wir zu: In der Abwehr ließen wir nur noch wenige Chancen und kein Tor mehr zu. Selbst einen 7-Meter gegen uns beschworen wir über das Tor. Im Gegensatz hierzu zeigte unser Angriff, warum er so heißt. Durch Tore von Bartu, Franzi und Quentin konnten wir noch ein Unentschieden erkämpfen. Mit etwas Glück wäre sogar noch der Sieg möglich gewesen.

Fazit: Ein gerechtes Unentschieden gegen einen starken Gegner. Weiter so, Jungs und Mädels.

              TSV Großbardorf II - TSV Rottendorf 1:7 (1:3)

  Mit einem Kantersieg in Großbardorf hat sich die 1.Mannschaft des TSV auf den zweiten Tabellenplatz geschoben. 

Mit einem durchgehend starken Auftritt bezwang die Rottendorfer B-Jugend Gemünden/Seifriedsburg mit 5:0.....

...

TSV Großbardorf - TSV Rottendorf 1:7 (1:3) 

 

Mit einem Kantersieg in Großbardorf hat sich die 1.Mannschaft des TSV auf den zweiten Tabellenplatz geschoben.  

Bereits in den ersten 20 Minuten legte die Mannschaft den Grundstein für den Erfolg, indem sie mit drei schnellen Treffern die Weichen auf Sieg stellte. Nach Flanke von Fabian Freund eröffnete Jakob Siedler den Torregen (9.Min) mit einem strammen Schuss in die Maschen, aus zentraler Position im Strafraum. Kurz darauf erhöhte Martin Hesselbach aus kurzer Distanz nach schönem Zuspiel von Julian Wolff (15.Min). Wiederum nur wenige Minuten später erzielte Andre Dorscheid bereits das 0:3 mit einem Heber über den herauslaufenden Keeper, nach zuvor langen Pass von Innenverteidiger Moritz Rogenhofer (18.Min). Bis zu diesem Zeitpunkt war von den Hausherren nichts zu sehen und der TSV dominierte das Geschehen. Mit zunehmender Spielzeit schlichen sich dann aber immer wieder leichtsinnige Fehler im Spielaufbau der Gröschl-Truppe ein, sodass Großbardorf allmählich besser in die Partie fand. Mit einem sehenswerten Distanzschuss in den linken oberen Torwinkel verkürzte Dominik Firnschild für die Bayernliga-Reserve nach 31 Minuten. Trotzdem war der TSV nach wie vor die spielbestimmende Mannschaft und kam vor der Pause zu weiteren aussichtsreichen Gelegenheiten, die jedoch ungenutzt blieben. 

Nach dem Seitenwechsel versuchte Großbardorf dann noch einmal alles und setzte den TSV enorm unter Druck. Nur mit Glück und dem Alluminium blieb der Anschlusstreffer aus. Stattdessen nutzte der TSV einen Konter in der 64.Spielminute zur Vorentscheidung. Nach Steilpass von Martin Hesselbach Höhe Mittellinie umkurvte der eingewechslte Michael Büchs den Torwart und schob zum 1:4 ein. Der Treffer brach die Moral der Hausherren endgültig. In der verbleibenden Spielzeit übernahm der TSV wieder die Kontrolle und konnte das Ergebnis weiter in die Höhe schrauben. Nach Hereingabe von Michael Büchs musste Lukas Bankl unmittelbar vor dem Kasten nurnoch den Fuß hinhalten und traf zum 1:5 (72.Min). Zehn Minuten später war das gleiche Zusammenspiel erneut erfolgreich. Wieder traf Lukas Bankl aus kurzer Distanz nach Pass von Michael Büchs (82.Min). Den Schlusspunkt setzte Martin Hesselbach kurz vor Schluss, als er eine hohe Hereingabe von Andre Dorscheid mit einer Direktabnahme aus wenigen Metern ins rechte obere Eck vollendete (87.Min). 

Mit dem deutlichen Auswärtssieg schiebt sich das Team auf Platz zwei und empfängt am kommenden Wochenende den TSV Münnerstadt zum Spitzenspiel.  

Tore:  
0:1 Siedler (9.Min), 0:2 Hesselbach (15.Min), 0:3 Dorscheid (18.Min), 1:3 Firnschild (31.Min), 1:4 Büchs (64.Min), 1:5 Bankl (72.Min), 1:6 Bankl (82.Min), 1:7 Hesselbach (87.Min) 

Aufstellung TSV:
Trappschuh, Elflein (81.Lücke), Freund (72.Zahn), Heß, Rogenhofer, Siedler, Dorscheid, Wolff, J.Müller (48.Büchs), Bankl, Hesselbach 

 

Am 11. September fand das diesjährige Vereinsblitzturnier statt. Auch dieses Mal gewann IM Dr. Peter Ostermeyer mit 13,5 Pkt. die Vereinsmeisterschaft. Den 2.Platz belegte Matthias Königer mit 12 Pkt., den 3. Platz Ottmar Bauer mit 9,5 Pkt.


Weitere Plazierungen: 4. St. Heyer-Krug u. K. Hemmer (9,5 Pkt.), 6. Ch. Sonnenberg (9 Pkt.), 7. J. Dauser (8,5 Pkt.), 8. Dr. R. Grun (7 Pkt.), 9. R. Engel (6,5 Pkt.), 10. T. Heller (5,5 Pkt.), 11. K. Wilm (4 Pkt), 12. Ch. Bardorz (4 Pkt.), 13. S. Grösch (3 Pkt.), 14. J. Rodriguez (3 Pkt), 15. S. Stark (0,5 Pkt.).









Turnierleiter G.Schmitt

           TSV Rottendorf – FC Fuchsstadt 4:2 (3:0)

Auch das vierte Heimspiel der neuen Saison konnte die 1.Mannschaft des TSV für sich entscheiden.

Mit dem letzten Testspielsieg gegen die JFG Mainfranken am vergangenen Sonntag (3:1), schloß die U17 die Vorbereitungsphase erfolgreich ab......

...

ZUMBA®-Fitnesskurse beim TSV Rottendorf

 

Der TSV Rottendorf bietet  nach den Sommerferien wieder Zumba®-Fitness-Kurse unter der Leitung von Barbara Höpfl an.  Diese Kurse sind sowohl für TSV-Mitglieder wie auch für Nichtmitglieder offen.

Anmeldungen sind für folgende Kurse möglich:

Montags (6 Termine ab 16.9.2013 bis 21.10.13)  in der EN-Halle (Halle 3) von 19.30 Uhr bis 20.30 Uhr.

Mittwochs (12 Termine ab 18.9.2013 bis 11.12.13) in der TSV-Halle von 09:15 Uhr bis 10.15 Uhr.

Die Kursgebühr für den Kurs am Mittwoch (Zehnerkarte) beträgt für TSV-Mitglieder 30 €, für Nichtmitglieder 60 €, Teens unter 18 Jahren bekommen eine Ermäßigung von 10 €. Die Kursgebühr für den Kurs am Montag (Fünferkarte) beträgt für TSV-Mitglieder 15 €, für Nichtmitglieder 30 €, Teens unter 18 Jahren bekommen eine Ermäßigung von 5 €. Anmeldungen sind ab sofort  möglich. Entweder per email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder direkt bei der Trainerin Barbara Höpfl (Tel.: 09302-9869454).

Die freien Plätze werden nach Eingangsdatum vergeben. Der TSV behält sich vor, Kurse bei Nichterreichung einer Mindestteilnehmerzahl zu streichen. Eine Übertragung von nicht wahrgenommenen Terminen in spätere Kurse ist nicht möglich.

SV Euerbach/Kützberg - TSV Rottendorf 3:2 (1:0)

In Euerbach ging der TSV verdientermaßen zum zweiten Mal in der neuen Saison leer aus. 

SSV Gädheim - TSV Rottendorf 0:2 (0:0)

Durch einen hart erkämpften Sieg in Gädheim hat die 1.Mannschaft des TSV ihren Vorsprung in der Bezirksliga Ost weiter ausgebaut.

Nachdem die ersten beiden Punktspiele souverän gegen SV Bütthard (3:1) und Gülchsheim (3:0) gewonnen werden konnten, stand am vergangenen Samstag das Auswärtsspiel gegen die zweite des SSV Kitzingen an.

 

Zu Gast in Veitshöchheim gelang der U11/2 der erste Sieg im dritten Saisonspiel. Am Ende stand es 0:5. Dabei traten fünf verschiedene Torschützen in Erscheinung.

Hochmotiviert gingen die Spieler/Spielerinnen des TSV Rottendorf gestern Abend ins Spiel. Wollten sie doch die hohe Niederlage des letzten Spieles irgendwie wieder gut machen. Was leider nicht gelang.

 

 

Sensationeller 9:4 Sieg gegen Etwashausen 

Nach einem souveränen 9:1 Sieg vergangenes Wochenende in Oberschleichach (trotz Fehlen von Thorsten Dürr) erwartete man am Freitag Abend den Meisterschaftsfavoriten aus Etwashausen. Bestückt mit ehemaligen Landesligaspielern gingen sie als klarer Favorit an die Tische und das Motto hieß eigentlich "dagegen halten, so gut es geht".

Nach den Doppeln stand es 1:2 und das erste Paarkreuz mit Peter Kopala und Frank Rüppel durfte ran. Beide spielten sehr konzentriert und aggressiv und ließen in vielen tollen Ballwechseln so ihren Gegnern kaum eine Möglichkeit, sich zu entfalten. 3:2 also Zwischenstand und das mittlere Paarkreuz mit Wolfgang Wießler und Thorsten Dürr kamen zum Zug. Sie machten es dem ersten Paarkreuz gleich und bezwangen ihre Gegner zum neuen Zwischenstand von 5:2. Das hintere Paarkreuz mit Harald Dürr und Rainer Müller bekam dann die Ausgeglichenheit der Etwashäuser Mannschaft zu spüren, die auf allen Positionen ähnlich stark besetzt sind. Beide Spiele gingen an den Gegner und Etwashausen war wieder dran: 5:4

Nun mussten Peter Kopala und Frank Rüppel wieder ran und in zwei sensationellen Spielen ließen sie ihren üblicherweise starken Gegnern mit ihrem agressiven Angriffsspiel keine Chance und gewannen je mit 3:0 zum neuen Spielstand 7:4. Dann bezwang Wolfgang Wießler in gleicher souveränen Manier ebenfalls mit 3:0 und lies seinen Gegner ständig an seinen toll platzierten Blockbällen verzweifeln und der achte Punkt war da. Das letzte Einzel des Spiels gewann Thorsten Dürr in einer nervenaufreibenden Partie im 5. Satz mit 11:9 und die Sensation war perfekt.

8 Siege auf den Positionen 1 - 4 gegen einen Gegner wie Etwashausen ist eine tolle Leistung.

Nun steht die erste Mannschaft mit 4:0 Punkten und 18:5 Spielen an der Tabellenspitze und die Ausgangsposition für die kommenden Spiele ist hervorragend. So kann es weitergehen ;-)

Zum Spielbericht...

...

Wie von unserem Vorstandsvoritzenden Max Limmer bereits auf der Beiratssitzung am 17.09.12 angesprochen, stehen auf der nächsten Mitgliederversammlung einige wichtige Funktionen im Verein zur Neubesetzung/Wahl an. Er bittet eindringlich darum, insbesondere für die vakanten Positionen, nach geeigneten Kandidaten/Kandidatinnen Ausschau zu halten, diese evtl. selbst anzusprechen oder Max einen Tipp zu geben, wen man ansprechen könnte.

Nachfolgend der entsprechende Passus aus dem Protokoll der Beiratssitzung:

Die Versammlung sprach sich dafür aus, die Mitgliederversammlung am 19.10.12 in der TSV-Halle durchzuführen. Die Abteilungen sollen verstärkt Werbung für die Versammlung am 19.10.12 machen, weil dort einige Posten neu zu besetzen und zu wählen sind.

Max stellte die entsprechende Situation vor:

  • Heinz Stephan tritt als Vorstand Bau nicht mehr zur Wahl an
  • Hilde Röhrig tritt als Vorständin Verwaltung nicht mehr zur Wahl an
  • Winfried Schenkel tritt als Vorstand Sport nicht mehr zur Wahl an
  • Paul Lücke kandidiert wieder als Jugendwart
  • Martin Trageser kandidiert wieder als Fahnenjunker
  • Die beiden Rechnungsprüfer Gerhard Ebert und Katja Issing stehen nicht mehr zur Wahl
  • Siegfried Stark tritt als Hallen- und Platzwart wieder zur Wahl an

 

Für unsere U-17 ging es am Dienstagabend, dem 25.09.2012, im Landrätepokal gegen die JFG Mainfranken. Das Team von Trainer Karsten Geissner und Co Trainer Andi Schubert konnte zuhause einen starken 9:1-Sieg einfahren.

 

Auch im 2. Saisonspiel, am Sonntag dem 23.09.2012, konnte die U-17 unseres TSV überzeugen.

Die U17 Junioren vom TSV Rottendorf spielen heute am Grasholz um 18 Uhr gegen die JfG Mainfranken Würzburg. Wir würden uns über zahlreiche Unterstüzung in der ersten Pokalrunde freuen.

Am vergangenen Samstag hat das Rottendorfer U17 Team Jacob Brohm und Louis Häusler den Bayernpokal ihrer Altersklasse gewonnen.

In unserem zweiten Punktspiel gegen die TSG aus Estenfeld unterlag die U11/1 mit 6:10 (3:7)

TSV Rottendorf - DJK Schwebenried/Schwemmelsbach 2:1 (1:0)

Durch einen glücklichen Heimsieg über den direkten Verfolger hat die 1.Mannschaft des TSV ihren Vorsprung in der Bezirksliga-Ost ausgebaut.

Die 2. Mannschaft der Badmintonabteilung hat seine Tradition mit einem Auftaktsieg zum Beginn der neuen Runde fortgesetzt.


Da wir dieses Jahr in der Bezirksklasse Ost antreten, sind uns die Gegner und Ihre Spieltstärke kaum bekannt. Die Taktik für das heutige Spiel war relativ simpel: Wir spielen auf Sieg!


Bei den gespielten Herreneinzel konnte der TSV Rottendorf 2 voll und ganz überzeugen. Philipp Schmitt und Christian Kirsch landeten deutliche Siege, bei denen der Gegner sogar im einstelligen Punktbereich gehalten werden konnte. Auch Christian Stöckinger konnte nach einem langen und harten Kampf sein Einzel souverän für sich entscheiden und erzielte somit die nächsten Punkte für Rottendorf.

 

Bei den jeweiligen Doppelspielen war Licht und Schatten zu verzeichnen. Das 1. Herrendoppel mit Philipp Schmitt und Christian Kirsch erzielte auch hier mit 21:7 und 21:14 ein klares und deutliches Resultat.

 

Das 2. Herrendoppel und das Mixed hatte hingegen so seine Startschwierigkeiten. Hier mussten wir leider die Punkte dem Gegner aus Schweinfurt überlassen.

Somit ging die 2. Mannschaft mit einem deutlichen 6:2 Sieg aus der TSV Halle und hat in der Bezirksklasse Ost das erste Ausrufezeichen gesetzt.

Das nächste Spiel findet am 13.10.2012 um 14h in der TSV Halle gestartet.

Nachdem die Fußball D2 erst einmal eine Odyssee hinter sich bringen mussten um auf den richtigen Sportplatz zu kommen, hatten sie auch noch einen rabenschwarzen Spieltag erwischt und mussten eine schmerzliche Niederlage von 9:2 gegen den SV Kürnach hinnehmen. 

 

Zum ersten Heimspiel der Rottendorfer U11/2 gab es gegen den TSG Estenfeld ein sehr torreiches Spiel. Nach zwei unterschiedlichen Halbzeiten stand es am Ende 8:10.

 

Die U17-Jugend des TSV ist erfolgreich in die Saison gestartet. Unter der Leitung von Trainer Karsten Geissner und Co-Trainer Andi Schubert konnte man letzten Samstag, dem 15.09.2012, einen 7:0-Sieg bei Kürnach 2 einfahren. Das Team hatte den Gegner von Anfang an unter Kontrolle und siegte somit verdient und souverän. In der 5. Minute traf die gegnerische Mannschaft, nach einer Ecke von Nico Schubert, ins eigene Tor. Danach erhöhte Lukas Ott mit einem Doppelpack in der 13. Minute, beide Male nach Vorlage Mo Schuberts, auf 3:0. Anschließend trafen Robin Katzenberger und wieder Lukas Ott, erneut nach 2 Vorlagen von Mo Schubert, zum zwischenzeitlichen 5:0. Dies war auch der Halbzeitstand.

In der 2. Halbzeit konnte dann noch Ferdinand Rützel einen Treffer markieren. Den Schlusspunkt setzte dann noch Nico Schubert mit seinem Tor, nach Vorlage Felix Töpers, zum 7:0-Endstand.

Torschützen mit ihren Vorlagengebern:

5. Minute:   ET(Eigentor) , Ecke Nico Schubert

13. Minute: Lukas Ott , Mo Schubert

13. Minute: Lukas Ott , Mo Schubert

20. Minute: Robin Katzenberger , Mo Schubert

33. Minute: Lukas Ott , Mo Schubert

46. Minute: Ferdinand Rützel , -

78. Minute: Nico Schubert , Felix Töper

Kader: Erol Sahin, Felix Werner, Marcel Stühler, Moritz May, Simon Wengeler, Manuel Zoller, Patrick Geissner, Nico Schubert, Moritz Schubert, Marco Englert, Robin Katzenberger, Ferdinand Rützel, Lukas Ott, Felix Töper

Am kommenden Samstag, 22.09., findet in der E.N.-Halle der Radball-Bayernpokal der U17 und U19 statt.

Am Start sind Mannschaften aus Heidingsfeld,, Stein, Kissing, Bechhofen und das Rottendorfer Erfolgs-Duo Jacob Brohm und Louis Häusler.

Auf dem Spielplan stehen 21 Spiele. Beginn ist 14.00.

Die Radballabteillung TSV freut sich auf jede Unterstützung aus den Rottendorfer Reihen.

 

 

Die Fussballer der U15 würden sich über zahlreiche Zuschauer, beim Pokalspiel gegen JFG Maintal, heute um 18.30 Uhr am Sportplatz im Grasholz, sehr freuen!

Am lauen Dienstagabend hat sich der TSV Rottendorf den 2. Sieg im 2. Spiel erkämpft.

TSV Forst – TSV Rottendorf 0:3 (0:1)

Durch den vierten Auswärtssieg in Folge hat die 1.Mannschaft des TSV die Tabellenführung in der Bezirksliga Ost ausgebaut.

Erstes Auswätsspiel gegen SV Heidingsfeld

Die Spieler/Spielerinnen der D-2 hatten die Saison 2012/2013 heute mit einem 4:2 Erfolg gegen Oberpleichfeld gestartet.

Bei der letztentlich unglücklichen Auswärtsniederlage in Rimpar konnte die Mannschaft zunächst eine leichte Feldüberlegenheit zur 0:1 Führung nutzen. Torschütze nach etwa 12 Minuten: Neo. Leider bekam Rimpar schon kurz danach einen berechtigten Freistoß in Strafraumnähe zugesprochen. Diesen verwandelte Rimpar zum 1:1 Ausgleich. Wie sich im Spielverlauf herausstellen sollte, geschah es nicht zufällig, dass Rimpar bei Standartsituationen gefährlich abschloss.

ZUMBAlogo 160x60 2Update (20.09.12): Ab dem 17. bzw. 19.09.2012 bietet der TSV Rottendorf unter der Leitung von Barbara Höpfl Zumba®-Fitness-Kurse an.  

Zumba® ist ein vom Latino-Lebensgefühl inspiriertes Tanz- & Fitness-Programm mit südamerikanischer und internationaler Musik & Tanzstilen. Aus dieser Kombination entsteht ein dynamisches, begeisterndes und sehr effektives Fitnesstraining. Zumba® ist für alle ohne Einschränkungen geeignet, weil keinerlei Vorkenntnisse erforderlich sind. 

Diese Kurse sind sowohl für TSV-Mitglieder wie auch für Nichtmitglieder offen. Folgende Termine sind geplant: 

Mittwochs (19.09.12 bis 05.12.12) in der TSV-Halle (Jahnstr.2) von 10.00 Uhr bis 11.00 Uhr.

Mittwochs (19.09.12 bis 05.12.12)  in der Halle der Volksschule (Schulstr.2) von 19.00 Uhr bis 20.00 Uhr (ausgebucht).

neu: Donnerstags (27.09.12 bis 10.12.12)  von 20:15 Uhr bis 21:15 Uhr, in der TSV-Halle (Obergeschoss im Jugendraum)

 

Die Kursgebühr (Zehnerkarte) beträgt für TSV-Mitglieder 30 €, für Nichtmitglieder 60 €, Teens unter 18 Jahren bekommen eine Ermäßigung um 10 €. Mit einer Zehnerkarte haben die Teilnehmer/Teilnehmerinnen die Möglichkeit an zehn von 12 geplanten Terminen den Kurs zu besuchen. 

 

Anmeldungen sind ab 10.09.2012 möglich. Entweder per email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder direkt bei der Trainerin Barbara Höpfl (Tel.: 09302-9869454). 

Am Mittwoch, 12.09.2012 können in der Zeit von 19 bis 20 Uhr in der TSV-Gaststätte Poseidon bei Barbara Höpfl persönliche Anmeldungen vorgenommen und die Kurskarten gekauft werden.  

Die freien Plätze werden nach Eingangsdatum vergeben. Der TSV behält sich vor, Kurse bei Nichterreichung einer Mindestteilnehmerzahl zu streichen. Interessenten für Kursteilnahmen an anderen Tagen können sich auch gerne melden, wir werden dann versuchen einen weiteren Termin zu organisieren. 

 

TSV Rottendorf – TSV Röthlein 1:1 (0:0)

Im Heimspiel gegen den TSV Röthlein kam die 1.Mannschaft des TSV trotz deutlicher Überlegenheit nicht über ein Unentschieden hinaus.

Urlaubsbedingt kamen wir am heutigen Spieltag ausgerechnet bei der erfahrungsgemäß starken FSG Wiesentheid lediglich auf 10 Spieler. Aber: Absagen ist keine echte Alternative – lieber alles geben und in Würde verlieren. Außerdem sind für uns Abwehrschlachten in Wiesentheid nichts Neues.

TSV Münnerstadt – TSV Rottendorf 1:2 (0:1)

Die 1.Mannschaft des TSV konnte das Spitzenspiel beim TSV Münnerstadt knapp für sich entscheiden.

Zugang für Redakteure

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok