Fußball-Landesliga: Heimspiel gegen FC Coburg
Sonntag, 21.08.2022 um 15 Uhr (Sportplatz Grasholz)
Fussball: 1. Mannschaft
Viel Glück und Erfolg in der Landesliga !
REHA-Sportkurs "bewegt""
Wiederherstellung Ihrer Beweglichkeit und Schmerzreduktion
Du bewegst dich und tanzt gerne zu heißen Beats? Dann bist du beim TSV Hip Hop Kurs mit Miriam Eisenhauer genau richtig.

Feuerhaus Kalina

Logo feuerhaus kalina Kaminoefen Schornsteine Gasgrills small

Ihr Ofenstudio

Maidbronnerstr. 3
97222 Rimpar bei Würzburg

Kaminöfen, Schornsteine, Infrarotstrahler, Grills und Zubehör. 

Kompetente Beratung vom Kauf bis zur Montage, alles aus einer Hand.

Restaurant Poseidon

logoposeidon2

Unser Vereins-Restaurant Poseidon freut sich auf Ihren Besuch!

Angeboten werden frisch zubereitete Gerichte aus der Griechischen und Fränkischen Küche, sowie die Biere der Distelhäuser Brauerei.

Beim letzten Spieltag der Radball-Landesliga verpasste die Rottendorfer Erste mit sechs Toren Rückstand zum punktgleichen Steinwiesen II den direkten Aufstieg ins bayerische Oberhaus. Rottendorf II ist ebenfalls punktgleich auf Platz 3.

Beim sehr spannenden Saisonfinale in Niedernberg war für die beiden Rottendorf Teams alles drin, aber als erstes schoß sich der Kongurent Steinwiesen im ersten Spiel gegen Gaustadt mit 13:1 Toren einen Torevorteil. Auch Rottendorf 1 und 2 konnten Ihre ersten Partien jeweils gewinnen. Das zweite Spiel der Zweiten war bereits das Finalspiel gegen Steinwiesen. Dies ging jedoch leider mit 4:5 verloren. Steinwiesen wackelte im der nächsten Begegung gegen Gaustadt III. Unmittelbar vor dem Ende stand es 3:3. Doch Steinwiesen hatte noch einen Freistoß aus kurzer Distanz mit dem "letzten Schlag" und traf zum 4:3. Nun musste Rottendorf 1 in deren letzten beiden Spielen einen 18 Tore Rückstand aufholen. Das erste Spiel klappte mit 11:1 gegen Eisenbühl II. Die verbleibenden acht Tore konnten gegen Burkunstadt nicht erreicht werden. Am Ende stand es 6:4 für Rottendorf I.

Zu erwähnen ist, dass der direkte Vergleich Rottendorf I und Steinwiesen II von den TSVlern gewonnen wurde. Rottendorf I und II konnten jeweils an einem der drei Spieltagen, der Cornonabedingt verkürzten Saison, nicht in Original-Besetzung teilnehmen.

Erhobenen Hauptes können wir nun mit beiden Rottendorfer Mannschaften an der Relegation zur Bayernliga teilnehmen. Hier nehmen Platz zwei und drei der beiden Landesligen und Platz 9 und 10 der Bayernliga teil. Die Relegation findet am 16.07eventuell in der Rottendorfer TSV-Halle statt.

Landesliga 2022 Finale

vlnr: Sebastian Schaade, Simon Brohm, André Elflein, Paul Flury, Domink Fenger

Zugang für Redakteure

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.