TSV Forst – TSV Rottendorf 0:3 (0:1)

Durch den vierten Auswärtssieg in Folge hat die 1.Mannschaft des TSV die Tabellenführung in der Bezirksliga Ost ausgebaut.

Die Amrehn-Elf übernahm gleich zu Spielbeginn das Kommando und erspielte sich in der Anfangsphase einige aussichtsreiche Chancen. Die erste große Gelegenheit zur frühen Führung bot sich Kapitän Michael Büchs nach 10 Minuten, als er nach Flanke von Frank Bader aus spitzem Winkel nur das Außennetz traf. Wenig später konnte Jakob Siedler nach Pass in die Gasse alleine auf das gegnerische Tor zulaufen, wurde aber ebenso wie kurz darauf Lukas Bankl, bei nahezu identischer Situation, knapp im Abseits gesehen. Forst präsentierte sich von Beginn an in der Defensive meist unsortiert und nicht entschlossen genug, wodurch der TSV immer wieder gefährlich vor das gegnerische Tor kam. Bot sich den Gastgebern selbst jedoch die Gelegenheit zu Vorstößen, strahlten sie schnell Gefahr aus und spielten zielstrebig nach vorne. So auch in der 24.Spielminute, als Forsts Spielertrainer Marco Forner zu einem Dribbling ansetzte und mit seinem Schuss aus halblinker Position die Querlatte traf. Der Abpraller landete direkt vor den Füßen eines Mitspielers, der aus kurzer Distanz sofort abzog. Seinen Schuss konnte Frank Landauer gerade noch mit den Fingerspitzen abfälschen, sodass der Ball ebenfalls an die Latte klatschte. Mehr Glück hatte wenige Minuten später der TSV auf der anderen Seite. Manuel Gröschl spielte einen Freistoß aus dem Halbfeld auf die rechte Außenbahn in Richtung Grundlinie, wo Fabian Freund das Leder quer vor das Tor legte. Sein Zuspiel erreichte Spielführer Michael Büchs, der mit einem sehenswerten Hackentrick in die kurze Torecke zum 0:1 traf (31.Min). Der Führungstreffer verschaffte dem Team noch mehr Sicherheit. Der Ball wurde jetzt überwiegend in den eigenen Reihen gehalten und der Vorsprung zunächst geschickt verwaltet. Kurz vor der Halbzeitpause bot sich dem TSV eine weitere hochkarätige Chance für den zweiten Treffer. Nach Zuspiel von Julian Wolff zog Fabian Heß auf der linken Seite in Richtung Grundlinie und spielte flach vor das Tor, wo Michael Büchs einschussbereit postiert war, doch Forsts Keeper konnte das Leder gerade noch entscheidend abfälschen. Den Nachschuss von Frank Bader aus kurzer Distanz blockte ein Verteidiger ebenfalls erfolgreich ab (45.Min). Somit ging es mit der knappen, aber verdienten Führung in die Pause.
Nach dem Seitenwechsel gestaltete sich die Partie zunächst ausgeglichener, da jetzt auch die Hausherren das Tempo etwas erhöhten, die zwingenden Chancen hatte jedoch der TSV zu verzeichnen, der nach und nach auf den zweiten Treffer drängte. Diesen verpasste Kerim Bilican gleich zweimal nur knapp, als er jeweils von der Strafraumgrenze zum Abschluss kam, jedoch beide Male am linken Torpfosten vorbei traf. Auch Lukas Bankl fand kein Glück im Abschluss, als er von Julian Wolff bedient wurde und Forsts Schlussmann seinen Schuss aus aus kurzer Distanz gekonnt parieren konnte. Nach 56 Minuten gelang dem TSV schließlich das vorentscheidende 0:2. Lukas Bankl warf den Ball bei einem Einwurf auf der rechten Seite  weit in den Sechzehner, wo Michael Büchs gekonnt auf den freistehenden Julian Wolff abtropfen ließ. Dieser nahm  das Leder kurz an und schob aus kurzer Entfernung in die rechte untere Torecke ein. Nur kurze Zeit später hatte der TSV auf der anderen Seite Glück, dass der Unparteiische ein Foul an Keeper Frank Landauer nach einer Standartsituation erkannte und die Situation abpfiff, bevor ein Spieler des Gegners frei auf das leere Tor schießen konnte (63.Min). Die Partie wäre noch einmal spannend geworden, so jedoch erhitzten sich die Gemüter der Hausherren und deren Zuschauer zunehmend, was in der 69.Spielminute zu einer Gelb-Roten Karte für Forsts Anthony Brinkley führte, der bereits verwarnt ein Frustfoul  an Fabian Freund beging. Der Platzverweis wirkte wie ein Genickschlag für die Gastgeber, die sich fortan mit der Niederlage vorzeitig abgefunden zu haben schienen. Der TSV dominierte die verbleibenden zwanzig Minuten deutlich und ließ nun nichts mehr anbrennen. In Überzahl erspielte sich das Team weitere Chancen die Führung auszubauen, schaffte dies jedoch erst in der Nachspielzeit, als Michael Büchs, nach Zuspiel des eingewechselten Jonas Mann, aus kurzer Distanz ins linke Toreck einschoss und den 0:3 Endstand markierte (90.Min).
Durch den verdienten „Dreier“ und der gleichzeitigen Niederlagen der Verfolger hat der TSV nun vier Punkte Vorsprung auf die zweiplatzierte DJK Schwebenried/Schwemmelsbach, die am kommenden Sonntag zum Spitzenspiel am Grasholz zu Gast ist.

Tore: 0:1 Michael Büchs (31.), 0:2 Julian Wolff (56.), 0:3 Michael Büchs (90.Min).

Gelb-Rot: Anthony Brinkley (65., Forst).

Aufstellung TSV:
Landauer, Rogenhofer, Freund (89.Zahn), Heß, Gröschl, Siedler, Bader (86.Mann), Wolff, Billican, Büchs, Bankl (81.Wachter)

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok