TSV Rottendorf – TSV Forst 1:2 (0:1)

Durch die zweite Niederlage in Folge muss die 1.Mannschaft des TSV die Tabellenführung nach nur einer Woche wieder abgeben.

Im Gegensatz zur gerechten Niederlage in Fuchsstadt, zwei Tage zuvor, muss man bei diesem Spiel von einem sehr unglücklichen und auch unverdienten Ergebnis sprechen.
Von der ersten Minute an zeigte sich die Amrehn-Elf bemüht das Spielgeschehen an sich zu reißen und spielerisch zum Erfolg kommen. Im Laufe der Partie erarbeitete sich das Team ein deutliches Übergewicht und zahlreiche Chancen, die teilweise jedoch fahrlässig vergeben wurden. Sowohl Martin Hesselbach, als auch Lukas Bankl scheiterten im ersten Durchgang mit Kopfbällen aus nächster Nähe am gegnerischen Keeper (19. und 32.Min) und auch mit dem Fuß fehlte die Genauigkeit aus aussichtsreichen Positionen. Die Gäste sorgten zunächst nur mit einem tückischen Flatterball aus der Distanz für Gefahr. Diesen entschärfte Keeper Peter Trappschuh gekonnt (16.Min). Kurz vor der Pause war es dann jedoch eine Standardsituation die Forst die Führung bescherte. Gani Dervisi zirkelte das Leder aus zentraler Position, über die Mauer, in die linke obere Torecke zum überraschenden 0:1 (40.Min).
Nach dem Seitenwechsel ergriff der TSV sofort wieder die Initiative und drängte auf den Ausgleich. Paul Lücke verpasste diesen mit einem weiteren Kopfball, links am Gehäuse vorbei, nur knapp (53.Min). Dem Ziel noch näher kam Julian Wolff mit einem Schuss aus wenigen Metern, an die Unterkante der Latte (68.Min). In der 79.Spielminute war es dann schließlich soweit. Das unermüdliche Anrennen des TSV wurde mit dem längst überfälligen 1:1 belohnt. Nach Freistoß von Michael Büchs stand Martin Hesselbach am kurzen Pfosten goldrichtig und schob aus kurzer Distanz ein. Das Team witterte jetzt seine Chance die Partie in der Schlussphase zu drehen. Eine fragwürdige Entscheidung des Unparteiischen machte dieses Vorhaben jedoch zunichte. Nur wenige Minuten nach dem Ausgleich griff Peter Trappschuh im Strafraum nach einem hohen Ball und wurde dabei von einem Gegenspieler, hart an der Grenze des Erlaubten, angegangen und verlor das bereits in den Händen gehaltene Leder. Ein Stürmerfoul sah der Schiedsrichter dabei aber nicht und ahnte stattdessen die darauffolgende Aktion des TSV-Schlussmanns, der den Spieler Forsts durch Halten am Torschuss hinderte. Den fälligen Strafstoß verwandelte Anthony Brinkley sicher zum schmeichelhaften 1:2. Der erneute Rückstand brach der Truppe schließlich das Genick. Zwar bemühte sich die Elf und rannte weiter an, doch zu klaren Möglichkeiten kam sich nicht mehr.
Durch die unglückliche Niederlage fällt der TSV auf den vierten Tabellenplatz zurück. Bereits am kommenden Mittwoch wird das Team im Nachholspiel, zuhause gegen Münnerstadt, alles versuchen um den Anschluss an die Tabellenspitze zu halten.

Aufstellung TSV:
Trappschuh, Gröschl, Freund, Walter, Lücke, Siedler, Hesselbach, Wolff, Bilican, Büchs, Bankl (73.Bankl)

Tore:
0:1 Dervisi (40.Min), 1:1 Hesselbach (79.Min), 1:2 Brinkley (83.Min, FE)

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok