TSV Rottendorf – TSV Gochsheim 1:0 (1:0)

Durch den fünften Sieg in Folge klettert die 1.Mannschaft des TSV erstmals in der Saison auf Tabellenplatz Eins.


Eine starke erste Hälfte der Gröschl-Elf sorgte für den sechsten „Dreier“ im sechsten Heimspiel. In den ersten 45 Minuten war der TSV klar die spielbestimmende Mannschaft und zeigte sich besonders im Spielaufbau hochkonzentriert. Trotz gefühlter 75% Ballbesitz konnte sich das Team allerdings kein Chancenübergewicht erarbeiten. Die erste Möglichkeit bot sich den Gästen, als nach einem langen Ball ein Abschluss aus aussichtsreicher Position über den Kasten flog (7.Min). Auf der anderen Seite verfehlte Lukas Bankl mit einem strammen Schuss aus spitzem Winkel das Gehäuse nur knapp (9.Min). Wieder glücklos blieb Lukas Bankl, als er nach hohem Zuspiel von Julian Wolff aus kurzer Distanz am Keeper scheiterte, der mit einer Fußabwehr glänzte (26.Min). TSV-Schlussmann Marcel Müller musste kurz darauf ebenfalls vollen Einsatz zeigen, als er nach einem Eckstoß einen Abschluss aus wenigen Metern ebenso mit einem langen Bein parierte (28.Min). Die darauffolgende Ecke konnte der TSV klären und nutzte die Kontergelegenheit eiskalt zur Führung nach einer halben Stunde aus. Der weite Befreiungsschlag von Fabian Freund erreichte Martin Hesselbach an der Strafraumgrenze, der sich in unnachahmlicher Manier gegen seinen Gegenspieler durchsetzte und das Leder überlegt zu Julian Wolff quer legte. Der Kapitän zog im Strafraum sofort ab und traf unhaltbar in die linke untere Ecke zum 1:0 (30.Min). In der verbleibenden Zeit des ersten Durchgangs stimmte dann einfach alles: eine kompakte Mannschaftsleistung, saubere Kombinationen und die souveräne Verteidigung des Vorsprungs. Bis zur Pause liefen die Gäste jetzt meist nur hinterher, während der TSV den Ball mit ansehnlichem Kurzpassspiel gekonnt in den eigenen Reihen hielt. Gochsheim wirkte in dieser Phase überfordert und orientierungslos, wie ein Fahrzeug, das entgegen der Einbahnstraße fährt.
Nach dem Seitenwechsel allerdings kam der Gegner deutlich besser ins Spiel und setzte den TSV unter Druck. Ein kontrollierter Spielaufbau wie in Halbzeit Eins gelang jetzt nur noch selten. Stattdessen wurde auf beiden Seiten zunehmend mit langen Bällen agiert. Kurz nach Wiederanpfiff traf Lukas Bankl mit einem Flachschuss im Strafraum an den Pfosten und verpasste somit die Vorentscheidung (48.Min). Ein zweiter Treffer hätte den Gästen wahrscheinlich endgültig den Wind aus den Segeln genommen. So blieb es aber weiterhin spannend und mit zunehmender Spielzeit wurde Gochsheim entschlossener. Völlig freistehend traf ein Spieler des Gegners aus wenigen Metern weit über den Kasten und verschenkte somit die große Chance zum Ausgleich (55.Min). Wenig später hatte der TSV Glück, als sich Gochsheims agiler Stürmer Daniel Meusel einmal mehr durchsetzen konnte und auf dem Weg zum Sechzehner von Paul Lücke nur mit einem Foul gebremst werden konnte. Der Unparteiische zeigte dem Innenverteidiger dafür die Gelbe Karte. Über einen Platzverweis nach dieser Notbremse hätte sich das Team jedoch nicht beschweren können. Der TSV selbst kam zwar weiterhin immer wieder gefährlich vor den gegnerischen Kasten, ließ seine Gelegenheiten aber ungenutzt. Erneut zeichnete sich der Gäste-Keeper aus, als er einen Schuss von Michael Büchs aus kurzer Distanz abwehrte (83.Min). Somit musste der knappe Vorsprung bis zur letzten Sekunde hart vereidigt werden, während Gochsheim jetzt alles nach vorne warf. Kurz vor dem Ende hatte der TSV ein weiteres Mal das Glück auf seiner Seite, als Daniel Meusel nach einer kurz ausgeführten Ecke aus der Distanz abzog und sein sehenswerter Abschluss - zum Glück aus Sicht des TSV - an das rechte Lattendreieck klatschte (88.Min). Die Bemühungen der Gäste blieben schließlich vergebens, sodass der TSV auch das sechste Heimspiel der Saison - aufgrund der ersten Halbzeit auch verdient - für sich entscheiden konnte und erstmals an der Tabellenspitze steht.
Bereits am kommenden Sonntag gilt es den Spitzenplatz zu behaupten und die Serie auch im siebten Heimspiel aufrecht zu erhalten, wenn der SV Mühlhausen zu Gast am Grasholz ist.

Tore:
1:0 Wolff (30.Min)

Aufstellung TSV:
M.Müller, Elflein, Freund, Heß, Lücke, Siedler,  Bader (89.Zahn), Wolff, Bankl, Büchs, Hesselbach

 

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok