TSV Rottendorf – SV Mühlhausen/Schraudenbach 0:3 (0:2)

Im siebten Heimspiel der Saison hat die 1.Mannschaft des TSV erstmals Punkte gelassen und musste somit die gerade erst gewonnene Tabellenführung wieder abgeben.

Mit der Niederlage ist auch die Serie von fünf Siegen in Folge gerissen. Das deutliche Ergebnis täuscht dabei allerdings über den Spielverlauf hinweg. Der TSV fand eigentlich schnell in seinen Rhythmus und hatte von Beginn mehr Ballbesitz zu verzeichnen. Dennoch nutzten die Gäste ihre erste Chance eiskalt aus und gingen früh in Front. Nach einem individuellen Fehler im Spielaufbau eroberte sich Mühlhausens Sebastian Neubert das Leder und traf von der Strafraumgrenze ins linke untere Eck zum 0:1 (10.Min). Nur kurze Zeit später musste das Team den nächsten Schock verdauen. Nach einem Eckstoß sicherte sich der Gäste-Keeper das Leder und eilte für einen schnellen Abschlag einige Meter nach vorne. Dabei kreuzte Julian Wolff den Torwart unabsichtlich und brachte diesen zu Fall. Auch bedingt durch eine gekonnte schauspielerische Einlage des Schlussmanns ließ sich der Linienrichter dazu hinreißen, dem Unparteiischen eine Tätlichkeit anzuzeigen, woraufhin dieser dem Spielführer einen Platzverweis erteilte (17.Min). Auch nach dieser Fehlentscheidung machte das Gespann keinen souveränen Eindruck und besonders der Schiedsrichter sorgte immer wieder für fragwürdige Entscheidungen auf beiden Seiten. Trotz der frühen Unterzahlsituation war es weiterhin die Gröschl-Elf, die mehr von der Partie hatte und mit schönen Kombinationen immer wieder gefährlich vor das gegnerische Tor kam. Der verdiente Ausgleich wollte aber trotz einiger guter Chancen nicht fallen. Stattdessen nutzte Mühlhausen kurz vor der Pause einen Konter um die Führung auszubauen. Nach Flanke von links nahm der sträflich freistehende Jens Rumpel das Leder gekonnt an und traf mit einem Volleyschuss aus spitzem Winkel ins linke Eck zum 0:2 (45.Min).
Doch auch nach dem nächsten Tiefschlag und dem Gegentreffer zu einem denkbar ungünstigen Zeitpunkt warf der TSV nach dem Seitenwechsel weiterhin alles nach vorne und zeigte große Moral. Beste Gelegenheiten zum Anschlusstreffer boten sich unter anderem Andre Dorscheid, der gleich zweimal aus kurzer Distanz abzog, jedoch knapp am Kasten vorbei traf. Die Überzahlsituation der Gäste war nur selten zu erkennen. Als diese nach einer Gelb-Roten Karte für den SV in der 65.Spielminute dann auch noch beendet war, schien ein Remis endgültig greifbar zu sein. Mühlhausen bedachte sich jetzt zunehmend auf die Verteidigung des Vorsprungs, hatte aber immer wieder gute Kontergelegenheiten zu verzeichnen, die jedoch ebenfalls ungenutzt blieben. Bis zum Schluss mühte sich der TSV nach Kräften um den Anschlusstreffer, fand aber nach wie vor kein Glück im Abschluss. Als das Team in der Nachspielzeit alles auf eine Karte setzte, spielten die Gäste schließlich einen letzten Konter erfolgreich zuende und markierten in Person von Jens Rumpel den 0:3 Endstand.
Damit fällt der TSV wieder auf den dritten Tabellenplatz zurück und ist am kommenden Samstag zu Gast in Gerolzhofen (16 Uhr).

Tore:
0:1 Neubert (10.Min), 0:2, 0:3 Rumpel (45.Min, 90.+3 Min)

Aufstellung TSV:
Trappschuh, Elflein, Freund, Heß, Lücke, Wolff, Dorscheid, Hesselbach, Zahn (16.Siedler), Büchs, Bader

Rot: Wolff (TSV, 17.Min)
Gelb-Rot: Hart (SV, 65.Min)

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok