TSV Rottendorf - TSV Großbardorf II 2:2 (1:0)

Einmal mehr kam die 1.Mannschaft des TSV nicht über ein Remis hinaus.

 

Es ist bereits das fünfte Unentschieden (alle 2:2) im siebten Spiel und wieder einmal war die mangelnde Chancenverwertung ein ausschlaggebender Grund für den verpassten Sieg.
Die Anfangsphase ging klar an die Gäste, die gute Gelegenheiten zur Führung verpassten. Der TSV fand erst im zweiten Abschnitt der ersten Hälfte besser ins Spiel. Ein abgewehrter Schuss aus spitzem Winkel, ein Abschluss, am rechten Torpfosten vorbei, sowie ein Distanzschuss über den aufgerückten Peter Trappschuh, der vor dem leeren Kasten aufsetzte und knapp über die Querlatte flog hätten den Rückstand für den TSV bedeuten können. Aber auch auf der anderen Seite nutzte die Gröschl-Elf ihre Möglichkeiten nicht. Jakob Siedler scheiterte mit einem Abschluss aus spitzem Winkel am Keeper und traf kurz darauf nach einem langen Einwurf aus kurzer Distanz über das Gehäuse. Ebenso verpasste Frank Bader die Führung, als er aus wenigen Metern an die Querlatte köpfte. Besser machte es der agile Andre Dorscheid kurz vor der Pause, als er eine schöne Hereingabe von Fabian Freund mit einem Flachschuss zum 1:0 vollendete (44.Min).
Wenige Minuten nach dem Seitenwechsel nutzte der Tabellenvorletzte dann einen Fehler im Spielaufbau des TSV. Nach leichtsinnigem Ballverlust kurz vor der Mittellinie spielte Großbardorf die Überzahlsituation gekonnt zuende und glich durch Patrick Jäger aus (50.Min). In der Folge ging dem TSV die Ordnung wieder zunehmend verloren und Gäste witterten ihre Chance. Gleich zweimal konnte Keeper Trappschuh noch erfolgreich parieren, bei einem strammen Flachschuss von der Strafraumgrenze von Johannes Katzenberger, nach einem abgewehrten Eckstoß, war er dann aber machtlos (65.Min). Das Leder schlug unhaltbar in die linke untere Ecke ein. Der TSV fing sich jetzt wieder und antwortete nur fünf Minuten später. Martin Hesselbach zog nach Zuspiel von Frank Bader in den Sechzehner und traf am Torwart vorbei zum 2:2 (70. Min). In der Schlussphase kombinierte sich das Team dann immer wieder gefährlich in den Strafraum und vergab zahlreiche aussichtsreiche Gelegenheiten zum Siegtreffer. Die Bayernliga-Reserve konnte ihre verbleibenden Angriffe ebenfalls nicht nutzen und somit blieb es bei leistungsgerechten Unentschieden.

Tore:
1:0 Andre Dorscheid (44.Min), 1:1 Patrick Jäger (50.Min), 1:2 Johannes Katzenberger (65.Min), 2:2 Martin Hesselbach (70.Min)

Aufstellung TSV:
Trappschuh, Elflein, Freund, Heß, Lücke (65.Zahn), Siedler, Bader (87.Horak), Wolff, Dorscheid, J.Müller, Hesselbach

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok