Die U15 behält auch im 5 Spiel hintereinander ihre weiße Weste und schlägt Marktbreit-Martinsheim mit 2:0....

Von der ersten Spielminute an erspielten sich die U15 Jugendlichen ein klares spielerisches Übergewicht, der Ball lief gut in den eigenen Reihen. So musste es folglich auch zu Chancen kommen. Bereits mit der ersten wirklichen Chance in der 8. Spielminute, erzielte nach schönem Passpiel und zuletzt feiner Einzelleistung Sebastian Mainka das 1:0 ins vom Betrachter linke untere Ecke des Tores.

Nach dem Führungstreffer verflachte das Spiel allerdings zusehends. Der Gegner versuchte nun mehr Druck auszuüben, außer ein paar harmlosen Weitschüssen kam aber nichts zählbares heraus. In unserer Truppe fehlte die Laufbereitschaft und das Angagement. So kam es bis zur Halbzeit größtenteils nur zu Mittelfeldgeplänkel ohne weitere Torchancen.

Nach einer taktischen Umstellung unseres Trainers Jürgen Kienast, Julian nach vorne und Sebo in die Verteidigung, kam es nach schöner Vorarbeit von Sebo, Julian und Niki zum 2:0 durch R. Busch.

Alles andere bedarf keines großen Kommentares mehr. Ein zu jederzeit ungefährdeter Sieg unserer Jungs in einem durchschnittlichen Spiel. Beim nächsten Auswärtsspiel gegen die TSG Estenfeld ist eine deutliche Steigerung wünschenswert.

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok