Am Samstagmittag mussten unsere jungen D/2 Kicker/Kickerinnen einen herben Rückschlag, mit der hohen Niederlage von 0:6 gegen den TSV Sulzfeld einstecken.

 

 

 

 

Eigentlich war die ersten 10 Minuten nicht klar, welche Mannschaft spielerisch besser ist. Der Ball lief richtig gut in den Reihen des TSV Rottendorf. In der 10. Spielminute trafen aber die Gäste vom TSV Sulzfeld zum 0:1. Die hochgewachsenen Spieler der Gäste zeigten ab da auch ziemlich gnadenlos warum sie an der Tabellenspitze stehen. Nach einem neidlos anerkennenden tollen Spielzug erhöhten die Sulzfelder in der 15. Minute auch schon zum 0:2. Noch gaben die Rottendorfer Kinder allerdings nicht auf. Nach, wie fast immer, einem schnellen Alleingang von Christian, passte dieser vorbildlich auf Tom, dem das Tor, wegen der Fußspitze eines gegnerischen Spielers, verwehrt blieb. Der Tormann hätte diesen Schuss niemals abwehren können. Eine halbe Minute später hatte Tom nochmals eine gute Torgelegenheit, leider ging der Ball auch da nicht ins Tor. Die Sulzfelder spielten einen schönen, sehenswerten Fußball mit schönen Pässen und auch etlichen Einzelaktionen. In der 20. Minute konnte sich Moritz beweisen, er wehrte einen stramm geschossenen Ball in guter Torwartmanier ab. Dann aber ging gar nichts mehr in den Reihen des TSV Rottendorf. In der 22. Minute landete der Ball zum 0:3 nach einer hervorragenden Flanke von rechts auf den völlig alleine gelassenen Stürmer. Für diesen war es dann ein leichtes das Tor zu erzielen. Die genau gleiche Situation mit den gleichen Spielern vom TSV Sulzfeld führte in der 25. Spielminute zum 0:4. Jetzt war das Feuer auf das Rottendorfer Tor endgültig eröffnet. Die Gegner schossen bei jeder Gelegenheit auf das Gehäuse des TSV Rottendorf und von uns kam nicht viel Gegenwehr, bzw. wir haben einfach aufgehört Fussball zu spielen. Es ging mit dem hohen Spielstand von 0:4 in die Halbzeitpause. Direkt nach Wiederanpfiff versenkte der TSV Sulzfeld den Ball zum 0:5 gleich wieder im Tor der Rottendorfer-/innen. Der Rest vom Spiel war nur noch ein Reagieren und Hinterherlaufen von unseren, körperlich unterlegenen, Kickern/Kickerinnen. So war es kein Wunder, dass von Sulzfeld der Spielstand auf 0:6 erhöht werden konnten. Die Kinder des TSV Rottendorf hatten keine Chance gegen diesen sehr gut spielenden Gegner, nur schade, dass sie das was sie in den ersten 10. Minuten gespielt haben, nicht geschafft haben weiterzuspielen. Zu tief saß wahrscheinlich der Frust, so schnell die Tore rein bekommen zu haben. Kopf hoch Jungs und Mädels, es kommen auch wieder andere Zeiten und vor allem andere Gegner. Kommenden Samstag schon in Gerbrunn und die stehen tabellenmäßig hinter dem TSV Rottendorf. ;)

Spielkader: Moritz Kraft, Benni Seufert, Tobias Friedrich, Noha Nemetz, Peter Siedler, Niklas Stöhr, Pirmin Feilhauer, Sebastian Nusser, Tom Katzenberger, Christian Schäfer, May Lange, Laura Issing.

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok