Mit einem 0:8 gewinnt der Würzburger FV2 gestern gegen die U13/1 und zeigte warum er zu Recht auf dem ersten Tabellenplatz stehen.

 Gewonnen hatte der WFV allerdings erst in der zweiten Halbzeit, bis dahin hielten der TSV das 0:0. In den ersten 30 Minuten kamen die Gäste wieder und wieder über unsere rechte Seite, allerdings aufgrund sehr guter Laufbereitschaft einiger Mittelfeldspieler/-in, Ordnung in der Abwehr und eines gut aufgelegten Torwarts, konnte Rottendorf den eigenen Kasten sauber halten. Leider hatten die Rottendorfer lediglich einen Ergänzungsspieler und nach dem hohen Laufpensum der ersten Halbzeit keine Kraft mehr in der 2. Halbzeit irgendetwas dagegenzusetzen. So kam es auch, dass der WFV nach Belieben spielen konnten und so fand dann auch fast jeder Torschuss des WFV sein Ziel im Rottendorfer Tor.

Die klare Überlegenheit des WFV muss man neidlos anerkennen. Das spielerische Niveau dieser Mannschaft ist Klassen besser als das der meisten Mannschaften in dieser Kreisliga.

Sollten die Rottendorfer in ihren nächsten Begegnungen nur annähernd so spielen wie sie das gestern gemacht haben und das bis zum Abpfiff durchziehen werden sie sicher wieder das ein oder anderen Spiel für sich entscheiden.

 
Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok