Eine spannende Partie in Gerbrunn entschied die U11/2 am Ende verdient mit 3:5 für sich. Das Rottendorfer Team hatte sich einen Sieg für das Gastspiel in Gerbrunn vorgenommen. Entsprechend startete die Mannschaft und ging bereits nach drei Minuten in Führung. Neo schloss dabei einen sehr schönen Angriff von Jule und Paul über die rechte Seite ab. Allerdings war sich die Mannschaft anschließend zu siegessicher und ließ innerhalb weniger Minuten zwei Gegentreffer zu. Nun musste einem unnötigen Rückstand hinterher gelaufen werden. In der zwanzigsten Spielminute setzte Jule einen strammen Flachschuss in die lange Ecke des Gerbunner Tores. Mit diesem von Neo vorbereiteten 2:2 ging es dann auch in die Halbzeitpause.

Für einen Sieg wollten alle Spieler in der verbleibenden Halbzeit mehr geben. Es dauerte trotzdem bis etwa zur 35. Minute bis Philipp die Führung mit einem schönen Schuss von der Strafraumgrenze erzielen konnte. Aber nun geschah das gleiche wie in Halbzeit eins: Unmittelbar im Gegenzug ließ man einen weiteren Treffer der Gastgeber zum 3:3 Ausgleich zu.

Aber, die Moral stimmte und so setzte Rottendorf seine oft gut vorgetragenen Angriffe weiter fort. So konnte zunächst Paul die Vorarbeit von Jule nutzen und kurz darauf Kai einen an Nico verursachten Strafstoß verwandeln. Der 3:5 Auswärtssieg war damit sichergestellt.

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok