TSV : FC Würzburger Kickers 1:2

Spvgg Giebelstadt : TSV 2:3

Soll man sich nun freuen, aufgrund einer hervorragend eingestellten und selbstbewusst auftretenden Mannschaft, die den Kreisliga Ersten im Pokal mehr als nur Paroli boten, oder traurig sein, dass das Spiel am Ende knapp aber doch mit 1:2 verloren ging?

Ich denke die Freude überwiegt. Über lange Strecken konnte man keinen Klassenunterschied feststellen. Hochmotiviert, mit immer wieder sehr sehenswerten Ballstaffetten spielte unsere Elf auf. Bis zur 63. Minute führte man verdient mit 1:0 ( Robin 7. Minute) und hätte durchaus auch höher führen können. Die Chancen dazu waren allemal vorhanden. Durch eine kleine Unaufmerksamkeit im Spielaufbau Mitte der zweiten Halbzeit brachten wir die Kickers durch den 1:1 Ausgleich ins Spiel zurück (63.Minute). Das für die Kickers am Ende glückliche 1:2 fiel dann noch in der 70. Minute. Ein Ausgleich war unserer Mannschaft leider nicht mehr vergönnt.

Giebelstadt : TSV

Am Sonntag traf die U 17 auf die Spvgg Giebelstadt. Von Beginn an entwickelte sich ein intensives Spiel auf beiden Seiten. Im laufe der ersten Halbzeit konnte der TSV aufgrund seiner spielerischen Möglichkeiten ein Übergewicht an Ballbesitz und Torchancen erarbeiten. So konnte Robin in der 17. Minute das 1:0 markieren. Nach dem Führungstreffer konnten wir dem Spiel noch mehr den Stempel aufdrücken, so dass der Gegner nur durch lang geschlagenen Bälle und Konter gefährlich wurde. Wiederum war es Robin der in der 35. Minute zum 2:0 erhöhen konnte. Weitere Möglichkeiten des TSV wurden zum Teil sträflich ausgelassen. Halbzeit

Der Gegner war nach dem 2:0 angenockt aber nicht am Boden. In der zweiten Halbzeit lief bei unserer Mannschaft nichts mehr so flüssig wie zuvor. Viele Ballverluste bereits im Spielaufbau/Mittelfeld und unerklärliche Nervosität brachten die Giebelstädter in der 56. Minute den Anschlusstreffer und in der 65. Minute sogar den Ausgleich, eine Folge unseres Nachlassens!!

Nach dem 2:2 rissen sich unsere Jungs nochmal zusammen und kamen durch Sebastian zum 3:2 Endstand in der 70. Minute.

Fazit:

Freud und Leid: Während uns noch die Pokalniederlage gegen die Kickers, aufgrund des hervorragenden Spiels unserer Mannschaft erfreute, so freuten sich die mitgereisten Rottendorfer in Giebelstadt am Ende nur über die drei Punkte die wir mit nach Hause nehmen durften.

 

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok