TSV : Güntersleben     3 : 2

Am vergangenen Wochenende feierte nicht nur ein bekanntes Würzburger Regionalligateam seine Flutlichtpremiere........

auch die U 17 des TSV durfte aufgrund des erst am Samstag um 17:30 Uhr angesetzten Kreisligaspiels zum ersten Mal in dieser Saison unter Flutlicht ihr Spiel am heimischen Graßholz austragen.

Zu Gast der TSV (SG) Güntersleben, der Punktgleich mit unseren Rottendorfern bis dahin stand. Anders wie gegen die JFG Grünsfelder Tal, war es der TSV Rottendorf, der an diesem Spieltag den Gegner mit seinen Eigentoren im Spiel hielt. In der 17. Minute zappelte der Ball das erste Mal im eigenen Netz und der Gegner führte überraschend mit 1:0. Allerdings konnte der Rückstand, durch einen schönen Kopfball, schnell wieder von Jakob wett gemacht werden (19.). Der TSV hatte das Spiel danach weitgehend im Griff und konnte in der 37. Minute durch Jonas auf 2:1 erhöhen.

Auch nach der Halbzeit waren unsere Spieler Herr des Geschehens. Erspielten sich Chance auf Chance, allein fehlte das Fortün. Nach einer scharf getretenen Ecke der Gäste, musste unser Kai das Spiel wieder spannend machen und lenkte den Ball ins eigene Tor ein, 2:2 (74.). Wiederum war es aber uns Kapitän Jonas der am Ende zum vielumjubelten und am Ende auch verdienten 3:2 Siegtreffer einschiessen konnte.

Im nächsen Spiel, Sonntag 09:11.14, 10:30 Uhr, ist die U 17 dann bei den Bayern zu Gast....Bayern Kitzingen wohl gemerkt :-). Auch hier treffen wir wieder auf einen Gegner auf Augenhöhe mit der gleichen Anzahl an Punkten.

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok