Am vergangenen Samstag fand der für die Radballabteilung wohl größte Spieltag der Abteilung statt. Es sind für den TSV fünf Mannschaften auf Punktejagd gegangen.

Am besten war natürlch die U19. Bei der unsere "Erste" gegen die neue "Zweite" das stärkste Spiel in dieser Altersklasse für sich entscheiden konnte. Jacob Brohm und Louis Häusler gewannen gegen Dominik Fenger und Kevin Stahl mit 6:3. Die U19-Mannschaften aus Bamberg-Gaustadt und Kumbach konnten den beiden Rottendorfer Teams nicht das Wasser reichen. In der Tabelle setzen sich die beiden Rottendorfer Team deutlich ab.

In der U17 konnten Paul Flury und Atlilla Bütün erfreulicherweise ihren ersten Sieg einfahren. Von den vier Teams in der Bayernliga Nord sind die beiden aufgrund der Tordifferenz auf Platz zwei hinter Niedernberg I.

In der Erwachsenenklasse der Landesliga Nord trat neben dem bewähren Team Rottendorf I (Rehle/Elflein) für Rottendorf II neben Fabian Theissig als Ersatzmann der in der U19 startende Domink Fenger an. Doninik hatte somit an diesem Tag sieben Spiele zu absolvieren!!!

Rottendorf II konnte sich mit dem 8:9!! im ersten Spiel gegen Rottendorf I Achtung verschaffen.

In den Spielen gegen Bischberg I und Bischberg III konnten mit dem 5:2 und 5:4 sechs Punkte erkämpft werden. Gegen Bischberg II gelang noch ein Unentschieden mit 4:4.

Rottendorf I konnte neben dem Sieg gegen Rottendorf II noch gegen Bischberg II und III gewinnen. Gegen Bischberg I war im letzten Spiel des Tages nur ein 4:7 drin.

Rottendorf I rangiert damit auf dem zweiten Tabellenplatz und Rottendorf II auf Platz fünf.

Den Spieltag gesamt betrachtet waren 15 Spiele mit Rottendorfer Beteilung aus denen von möglichen 45 Punkten 35 Punkte zu Hause blieben. Ein toller Erfolg für die Radballabteilung des TSV.

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok