Am 24.02. fand die 7. Verbandsligarunde statt.

Regionalliga Nord-West: Unser Team TSV Rottendorf I musste beim höher dotierten jetzigen Tabellen dritten 1.FC Marktleuthen antreten und leider eine 3,5 : 4,5 Niederlage hinnehmen. Eine großartige Leistung bot der erstmals hier eingesetzte Heiko Richter mit einem Sieg über seinen 200 DWZ Punkte besseren Gegner. Fünf Partien endeten remis, zwei wurden verloren. Das Resultat ist nun Platz 8 von 10 Mannschaften. Bei voraussichtlich 3 Absteigern muß nun im nächsten Spiel der Tabellenletzte Coburger SV bezwungen werden um die Abstiegsränge wieder zu verlassen.

 

Kreisliga-Mitte: TSV Rottendorf II konnte im Heimspiel gegen die kampfstarke Mannschaft SC Kitzingen III einen 4,5 : 3,5 Sieg erzielen. Bei sieben Remis-Partien gelang Dr Reiner Grun der entscheidende Sieg. Die Mannschaft steuert nun ungefährdet mit 3 Punkten Vorsprung der Meisterschaft entgegen, da von den direkten Verfolgern Spvgg. Stetten III verlor und auch der Favorit  ESV Gemünden nur unentschieden spielte.

 

A-Klasse-Mitte: Im Auswärtsspiel beim SB Versbach gewann TSV Rottendorf III deutlich mit 6 : 2 und verbesserte sich auf Tabellenplatz 5 von 10 Mannschaften. Gewinner waren Ernst Linus Langer, Manfred Burkard, Sven Holger Fleck, Monika Richter und Klaus Johann Langhans. Zwei Partien endeten remis, nur ein Spiel wurde verloren.

 

B-Klasse Mitte: in der letzten Spielrunde verlor TSV Rottendorf IV sein Heimspiel gegen Himmelstadt/Zellingen 0,5 : 4,5. Beide Mannschaften konnten nicht komplett antreten. Das einzige Remis gelang Helmut Schmidt. Somit konnte der letzte Tabellenplatz nicht verlassen werden. Da am Spielbetrieb nur 7 statt 10 Mannschaften teilnehmen, gibt es keinen Absteiger.

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok