In der Regionalliga Nord-West gelang dem Team TSV Rottendorf I auswärts ein unerwarteter 4,5 : 3,5 Sieg über den früheren Oberligaverein und Titelaspirant SC 05 Kitzingen I .

Mit nunmehr 9:3 Pkt. wurde der 3. Tabellenplatz hinter dem SC Bamberg ( 12:0) und SC Kitzingen (10:2) gefestigt, mit 3 Punkten Vorsprung auf den Viertplazierten.

Die Hausherren waren zu selbstsicher, zumal sie schon nach 90 min. an Brett 8 mit 1:0 in Führung gingen. Danach war es mit der Herrlichkeit vorbei. Durch Siege von Dr. P. Ostermeyer und Otmar Bauer sowie remis Partien von K.H. Scheidt, M. Königer, G. Schmitt, C. Sonnenberg und. H. Richter wendete sich das Blatt zugunsten von Rottendorf, eine tolle Leistung!

In der Bezirksliga Ost besiegte TSV Rottendorf II im Abstiegskampf überraschend die favorisierte Mannschaft von SF Zeiler Turm mit 4,5 : 3,5 und konnte sich auf Tabellenplatz 7 von 10 Mannschaften mit nunmehr 5:7 Pkt. verbessern.

Die Mannschaft machte erneut durch enormen Kampfgeist und Siegeswillen das Fehlen mehrerer Leistungsträger wett. Siege erzielten G. Groß, A. Hammer und K. Wilm, remis J. Joas, J. Schirmacher und M. Ursprung. Weiter so!

In der A-Klasse Mitte verspielte TSV Rottendorf III durch das Fehlen von 4 Stammspielern leider die letzte Chance auf die Meisterschaft.

Im direkten Duell gegen den neuen Meister Spvvg. Stetten IV konnte eine 3 : 5 Heimniederlage nicht vermieden werden. Die einzigen Siege holten R. Moore und J. Bardorz, remis spielte M. Burkard und M. Richter.

Gratulation an die Gäste aus Stetten zur vorzeitigen Meisterschaft!

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok