TSV Rottendorf I - FC Marktleuthen I        4 : 4
SC Maßbach - TSV Rottendorf II                3 : 5
TSV Rottendorf III - SK Arnstein            5,5 : 2,5
TSV Rottendorf IV - SC SF Rieneck II        4 : 0
TSV Rottendorf V - TSV Karlburg II        0,5 : 3,5


Regionalliga Nord-West: Am 6. Spieltag empfing das Team TSV Rottendorf I den Spitzenreiter 1. FC Marktleuthen. Nach spannendem Verlauf trennte man sich mit einem 4 : 4 Unentschieden. Gewinner waren Karlheinz Scheidt und Heiko Richter, Remis spielten IM Dr. Peter Ostermeyer, CM Christian Schatz, Matthias Königer und Christoph Sonnenberg. Beide Teams führen mit 10 : 2 Pkt. die Tabelle an, wobei Marktleuthen das bessere Brettverhältnis aufweist. Der Vorsprung gegenüber den Verfolgern konnte gehalten werden. Das günstigere Restprogramm hat unser Team.

Bezirksliga Ost: Mit einem 5 : 3 Überraschungssieg beim SC Maßbach gelang dem Team TSV Rottendorf II endlich der erhoffte Befreiungsschlag. Siegreich waren Peter Güntner (gegen den ufr. M1 Spieler Dünisch!), Günter Groß und Joseph Schirmacher, Remis erzielten Simon und Reinhold Volkovski, Jochen Dauser und Arnold Hammer. Durch den Sieg kletterte die Mannschaft auf Platz 6 der Tabelle, ist aber bei voraussichtlich 4 Absteigern trotz günstigem Restprogramm noch nicht in Sicherheit.

A-Klasse Mitte: Im Heimspiel gegen den Tabellenletzten SK Arnstein gewann TSV Rottendorf III zu Hause mit 5,5 : 2,5. Gewinner waren Konrad Wilm, Ernst Linus Langer, Siegfried Stark, und Helmut Schmidt. An den Brettern 2 bis 4 spielten Jürgen Hofmann, Rudolf Engel und Christoph Bardorz remis. Da Manfred Ursprung zunächst auf der Meldeliste stand und nicht antrat, wurde die Meldeliste noch vor Spielbeginn korrigiert, was zu einem Protest der Gäste führte. Nun entscheidet der Kreisspielleiter. Das Ergebnis könnte eine 0 : 8 Niederlage bedeuten.

B-Klasse Mitte: TSV Rottendorf IV gewann als Tabellen zweiter kampflos mit 4 : 0 gegen SC SF Rieneck II. TSV Rottendorf V verlor gegen den Tabellenführer TSV Karlburg II mit 0,5 : 3,5 nach harter Gegenwehr zu hoch. Weiterhin führt Karlburg mit einem Punkt Vorsprung vor unserer vierten Mannschaft, die Fünfte liegt auf Platz 5.

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok