Am 3. Februar gibt es die nächste Runde der Schachliga.
TSV Mannschaften 1, 2 und 4 mit Auswärtsspielen.
Wichtiges Update: Heimspiel der 3. Mannschaft wurde abgesagt.

Regionalliga Nord-West: SV Seubelsdorf I - TSV Rottendorf I
Um 10 Uhr müssen die Rottendorfer Schachasse beim SV Seubelsdorf (Ortsteil von Lichtenfels) antreten.
Nachdem die 1100 Einwohner-Gemeinde mit 0-6 Punkten durch Niederlagen gegen Sailauf, Marktleuthen und Höchstadt/Aisch schlecht gestartet war, brachten die Oberfranken in den letzten beiden Runden die beste Aufstellung ans Brett und holten drei von vier Mannschaftspunkten und rangieren auf Platz 8 der Tabelle mit 3-7 Punkten.
Die Rottendorfer haben gegen die führenden drei Mannschaften sehr knapp jeweils mit 3,5-4,5 verloren, konnten aber gegen Würzburg II und Stetten I mit 5-3 gewinnen, womit aktuell der sechste Tabellenplatz mit 4-6 Punkten erreicht ist. Da in diesem Jahr wohl mindestens 3 Teams absteigen werden, ist bereits zur Saisonmitte der Abstiegskampf voll entbrannt.
Knappe Ergebnisse der letzten drei Runden in der Regionalliga zeigen, dass oft nur eine einzige Partie den Ausschlag für Sieg oder Niederlage gibt.
An den ersten sechs Brettern der Rottendorfer wurden von 30 gespielten Partien lediglich zwei Partien verloren. Daraus erklärt sich auch unser positives Brettpunktverhältnis. Insgesamt nur fünf Partieverluste von 40 Partien!
Bei den Seubelsdorfern sind Brett 1 FM Jürgen Gegenfurtner (DWZ 2314) und Brett 2 Michal Michalek (DWZ 2134) mit 3,5 aus 4 stark zu beachten. Tobias Kolb an Brett 8 weist mit 4 aus 5 ebenfalls einen Top-Score auf.
Die anderen gegnerischen Bretter liegen bei 50% und tiefer. Besonders der Mittelblock zwischen Brett 3 bis 6 erscheint verwundbar zu sein. Dort müssen die Rottendorfer für einen wünschenswerten Gesamtsieg ansetzen.
Abfahrt nach Lichtenfels ab 08.30 Uhr mit dem Mannschaftsbus.

Bezirksliga Ost: Spvgg Stetten II - TSV Rottendorf II
Nach dem furiosen 7-1 Sieg gegen Maßbach, ist die Regionalligareserve als Tabellenzweiter beim Schlusslicht Spvgg Stetten II ab 14 Uhr zu Gast.
Zwar wird man nicht ganz die gleiche Besetzung ans Brett bringen, sollte aber bei konzentrierter Spielweise gegen die durchaus in der Eröffnungsphase sehr bewanderten Stettener im Mittelspiel und Endspiel die Punkte einfahren.
Christoph Bardorz mit 4,5 aus 5 Partien zeigt überzeugende Ergebnisse und auch weitere Spieler haben gute Leistungen erbracht, was sich in DWZ-Gewinnen zeigt. Jedenfalls gilt es weiter an der Spitzenmannschaft und hohen Favoriten Bad Neustadt II in der Bezirksliga dran zu bleiben.
Abfahrt nach Stetten mit Mannschaftsbus um 13.20 Uhr.

Kreisliga Mitte: TSV Rottendorf III - ESV Gemünden 
Wichtiges Update: das Spiel ist abgesagt
Ein wenig Sorgen um die Dritte machen wir uns schon. Aufgrund einiger Spielerabsagen war man ja freiwillig aus der Bezirksliga abgestiegen, um in der Kreisliga ein vernünftiges Ergebnis einzufahren.
Bisher ist dieser Plan aufgrund des Fehlens weiterer Spieler nicht aufgegangen und man ist mit 1-9 Punkten nicht gut gestartet. Nun ist der Tabellenvorletzte mit 2-8 Punkten ab 14 Uhr zu Gast.
Damit ergibt sich nun die Möglcihkeit, bei einem Sieg die rote Laterne abzugeben.
Mannschaftsführer Rhys Herrmann wird versuchen mit einer schlagkräftigen Truppe nun die Chance zu ergreifen. Wir sind gespannt, was am Sonntagabend auf der Ergebnistafel steht.
Brettaufbau ab 13.30 Uhr im Jugendzimmer.

B-Klasse Mitte: Spvgg Stetten VII - TSV Rottendorf IV
Auch die vierte Mannschaft darf ab 13.20 Uhr nach Stetten aufbrechen.
Stetten VII rangiert mit 5-5 Punkten im Mittelfeld und Rottendorfs Vierte mit 4-6 Punkten an Rang 8. Ein Sieg würde in die vordere Tabellenhälfte führen. Allerdings hört man bereits von Aufstellungsproblemen bei Mannschaftsführer Siegfried Stark und man darf gespannt sein, mit welchem Viererteam man nun an den Start gehen wird. Jedenfalls liegt der DWZ Schnitt des Gegners bei ungefähr 900 Punkten, womit unsere Jugend durchaus fertig werden könnte. Also ruhig spielen, Nerven behalten und schauen, was der Gegner droht.


Bericht: Günter Schmitt
Redaktion: Christoph Bardorz

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok