Team Deutschhaus-Gymnasium Schach in Schulen erlebt derzeit einen Boom. Jedes Jahr kommen tausende neuer Kinder über Schach-AGs zum königlichen Spiel. Meisterschaften finden von Bezirks- über Landes- bis zur Bundesebene statt.

Die Bayerischen Schulschach-Mannschaftsmeisterschaften wurden in diesem Jahr am Friedrich-Dessauer-Gymnasium in Aschaffenburg ausgetragen. Dadurch konnten, wegen eines zusätzlichen Ausrichterplatzes, in jeder Wettkampfklasse zwei Mannschaften aus Unterfranken teilnehmen.

Das Deutschhaus-Gymnasium Würzburg spielte als Unterfränkischer Vizemeister in der Wettkampfklasse 2 (Jahrgang 2002 und jünger) und erreichte den 6. Platz.

Die Mannschaft bestand aus erfahrenen Vereinsspielern: Stefan und Jana Bardorz (TSV Rottendorf), Ludwig Roth (Spvgg Stetten) und Antonio Lauerbach (SK Lohr).
Das Team siegte gegen Hans-Sachs-Gymnasium Nürnberg (4 : 0) und Gymnasium Kirchheim (3 : 1), erzielte ein Unentschieden gegen Gymnasium Ergolding (2 : 2) und musste sich geschlagen geben gegen Hardenberg-Gymnasium Fürth (1 : 3), HCA-Gymnasium Sulzbach-Rosenberg (1½ : 2½) und Gymnasium Tegernsee (1½ : 2½).

Das Hardenberg-Gymnasium Fürth wurde Turniersieger in WK 2 und ist für die Deutschen Meisterschaften qualifiziert.

Ergebnistabellen gibt es auf der Seite der Bayerischen Schachjugend

Schulschach boomt!

Begrüßungsrede des Bürgemeisters der Stadt Aschaffenburg Jürgen Herzing


Bericht, Fotos und Redaktion: Christoph Bardorz

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok