P1160534Am 15.und 16. März fanden in der Erasmus Neustetter Halle die Nordbayerischen Meisterschaften der jüngsten Volleyball-Altersklasse statt. Aus den Bezirken Unter-, Ober- und Mittelfranken sowie der Oberpfalz qualifizierten sich dazu die jeweils Erst- bis Viertplatzierten.

Die Rottendorfer Jungs, Matthis Brux, Julian Hack, Jonas Preu und Torben Prussas gingen dabei als frisch gebackener Unterfränkischer Meister in das Turnier.

Am ersten Turniertag sicherten sich die Vier durch spannnende und teilweise hochkarätige Spiele gleich den Gruppensieg und damit die Qualifikation zu den Bayerischen Meisterschaften im April. Von den 16 angetretenen Mannschaften kamen die besten 8 Mannschaften weiter. In den Platzierungsspielen am Sonntag traf man gleich im ersten Spiel auf TUS Zirndorf, die spielerisch und taktisch den Rottendorfern deutlich überlegen waren und so ging das Match mit 0:2 verloren. Im zweiten Spiel an diesem Endrunden-Tag hatten die Jungs es mit SGS Amberg zu tun. Kein angenehmes Spiel das aufgrund körperlicher Überlegenheit eines Amberger Spielers knapp und ärgerlich mit 1:2 verloren ging. Im letzten Spiel um Platz 7 oder 8 fehlte den Jungs die Kraft und auch dieses Spiel wurde verloren. Trotzdem war es für alle ein lehrreiches und tolles Erlebnis! Dank einer super Organisation, dem bemerkenswerten Engagement der vielen Helfer und Helferinnen und der dankenswerten Unterstützung des TSV Vorstandes war es ein rundum gelungenes Meisterschaftswochenende. Jetzt freut sich das Team auf die Bayerischen Meisterschaften am 5. und 6. April in der Oberpfalz!

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok