IMG 0568Die männliche U16 Volleyball Mannschaft des TSV Rottendorf startete mit einem guten ersten Spieltag in die Bezirksmeisterschaftsrunde.
Am Sonntag trafen die Jungs in Eltmann gleich mal gegen den Mitfavoriten TV Mömlingen und musste in diesem Spiel gleich mal eine überaus deutliche Niederlage einstecken. Die Mannschaft aus Mömlingen war überwiegend mit älteren(Jg. 2001) und vor allem größeren und kräftigeren Spielern bestückt und ließ den Jungs aus Rottendorf keine Chance. Zu dem ließen sich die Rottendorfer von Anfang an von der Größe und Angriffsstärke der Mömlinger so sehr einschüchtern, dass kaum Bewegung im eigenen Spiel zu sehen war. Sie verloren deutlich mit 0:2 Sätzen.
Den Jungs blieb aber keine Zeit ihre Wunden zu lecken , denn gleich anschließend mussten sie gegen den TV Wörth antreten. Diese ebenfalls jüngere und unerfahrene Mannschaft nutzten die Rottendorfer um wieder in ihren Spielfluß zu kommen und Selbstvertrauen aufzubauen. Sie gewannen mit einer überraschend konzentrierten Leistung mit 2:0 Sätzen.
Ohne Pause, da der TSV Eibelstadt seine Teilnahme an dem Spieltag abgesagt hatte, mussten die Volleyballer des TSV Rottendorf gleich auch ihr drittes Spiel bestreiten. In einer wirklich gut anzusehenden Partie gegen den TV Hammelburg zeigten die Jungs nach verlorenem ersten Satz unglaublichen Siegeswillen, tolle Ballwechsel und eine konzentrierte Leistung. Am Ende eines wirklich guten Spieles auf beiden Seiten gewannen die Rottendorfer Jungs mit 2:1 Sätzen.
Die konstante Trainingsbeteiligung und der Einsatz in der Vorbereitung auf diesen Spieltag wurde somit mit zwei verdienten Siegen belohnt. Super!

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok